Wölfe gewinnen zweimal

Wölfe gewinnen zweimalWölfe gewinnen zweimal
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im ersten Drittel fielen die Gäste durch eine robuste Spielweise auf, sehr schnell hatten die Schiedsrichter die erste Strafe gegen Bad Nauheim ausgesprochen. Dies nutzten die Wölfe zum 1:0 in der zweiten Minute. Mainz ging mit einem 2:0 in die Pause; nicht so gut lief es im zweiten Abschnitt, sodass der TSV nur mit 3:2 nach 40 Minuten führten. Noch mit vier Toren im Schlussabschnitt machten die Wölfe alles klar. Es trafen Robert Dalaker (3), Michael Horcicka (2), Patric Kaliszewski und Dennis Scheele.

Keine Probleme hatte Mainz mit dem RSC Darmstadt 1b. Die Wölfe gewannen mit mit 16:0 (3:0, 3:0, 10:0). Die Tore erzielten Daniel Novak (4), Bastian Hitzelberge, Robert Dalaker (je 3), Stefan Eisenträger (2), Martina Sagula, Michael Horcicka, Bennet Lee Bergmann und Simon Wehrsich.

Am Sonntag, 6. Februar, trifft der TSV Mainz im Halbfinale des Rheinland-Pfalz-Pokals zu Hause auf den EV Bitburg.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!