Wölfe empfangen Preussen zum ersten Finalspiel

Entscheidung vertagt: 1:1 zwischen Wölfen und DrachenEntscheidung vertagt: 1:1 zwischen Wölfen und Drachen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das Erreichen der Finalserie um den Aufstieg in die Oberliga ist nicht nur der größte Erfolg in der neueren Vereinsgeschichte des EHV Schönheide, sondern auch zweifelsohne der Lohn für eine ganz starke Saisonleistung der Schönheider Wölfe. Am kommenden Freitag, 11. April, um 20 Uhr steigt im Schönheider Wolfsbau das erste von maximal drei Endspielen gegen den ECC Preussen Juniors Berlin. Bereits am Sonntag, 13. April, steht für die Wölfe Spiel zwei der Best-of-Three-Serie auf dem Programm. Erstes Bully ist um 15 Uhr in der Berliner Deutschlandhalle. Sollte in beiden Spielen noch keine Entscheidung gefallen sein, kommt es am Dienstag, 15. April, um 20 Uhr zum Showdown im Eisstadion an der Neuheider Straße in Schönheide.

Der EHV Schönheide und der ECC Preussen Juniors Berlin dominierten mit jeweils Platz eins und zwei in der Vor- und Meisterrunde die Regionalliga Nordost und stehen somit auch verdient im Finale. Die Hauptstädter konnten sich mit zwei Siegen (6:1, 14:2) gegen den Stadtrivalen FASS Berlin am vergangenen Wochenende überraschend deutlich durchsetzen und auch die Wölfe behielten gegen den ESC Braunlage mit zwei klaren Erfolgen (8:3, 5:2) die Oberhand.

Wölfe und Preussen trafen in dieser Saison insgesamt schon vier Mal aufeinander. Beide Teams konnten jeweils ihre Heimspiele gewinnen, was auch eine spannende Finalserie vermuten lässt. Die Chancen über den Gewinn der Meisterschaft stehen 50:50, wobei der ECC Preussen mit der Meldung für die Oberliga Meister werden muss, um am Ende auch aufsteigen zu dürfen. Für Schönheide ist das Erreichen des Finals schon der verdiente Lohn einer starken Saison. Die Wölfe können gegen die Preussen ohne Druck aufspielen und haben den Vorteil, notfalls zweimal vor heimischem Publikum aufzulaufen.

Für das Spiel am Sonntag in Berlin setzt der EHV Schönheide wieder einen Fanbus ein. Abfahrt ist um 9 Uhr direkt am Eisstadion, der Preis pro Person beträgt 18 Euro. Reservierungen können am Freitag zum Heimspiel am Fanshop im Wolfsbau getätigt werden.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!