Wild Roosters unterliegen gegen starke Herner

Wild Roosters belegen den dritten PlatzWild Roosters belegen den dritten Platz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nachdem der Einzug in die Oberliga-Aufstiegsrunde bereits vor der Partie fest stand, mangelte es dem Iserlohner EC 1b zu Beginn der Partie gegen den Herner EV 07 an der nötigen Konzentration. So stand am Ende eine 4:6 (1:3, 0:1, 3:2)-Niederlage. Bereits nach acht Minuten lag das Team von Andreas Pokorny mit 0:3 in Rückstand. Marcel Brozé verkürzte kurz vor der Pause auf 1:3, als er frei vor dem Tor stehend schön von Sebastian Brinker angespielt wurde (18.).

Im Mitteldrittel ließen die Gastgeber dem Herner Team weiterhin zu viele Freiräume und kamen mit dem hohen Tempo der Gäste nicht zurecht. Folgerichtig bauten diese den Vorsprung auf 1:4 aus (28.). In Spielminute 44 schien das Match dann entschieden, als Herne gar mit 5:1 in Führung ging. Doch die 1b-Vertretung der Roosters zeigte Moral und kam durch den zweiten Treffer von Marcel Brozé (46.) und die Tore von Jiri Svejda (50.) und Andre Bruch (51.) auf 4:5 heran. Das Spiel war plötzlich wieder offen, doch Herne konterte und machte mit dem 4:6 alles klar. Der IEC 1b tritt am 26. Dezember zum letzten Spiel der Vorrunde in Hamm an. Das erste Match in der Oberliga-Aufstiegsrunde findet am 4. Januar in Dortmund statt.