Wild Roosters lösen Pflichtaufgaben

Wild Roosters belegen den dritten PlatzWild Roosters belegen den dritten Platz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Den Regionalligapokal NRW kann die 1b-Vertretung der Iserlohn Roosters zwar nicht mehr gewinnen, doch gilt es nun Platz zwei zu festigen, um noch vor dem Lokalrivalen aus Unna-Königsborn die Ziellinie zu überschreiten. Ihre beiden Aufgaben löste die Mannschaft von Waldemar Banaszak am Wochenende beim ESV Bergisch Gladbach mit 5:2 (0:1, 2:1, 3:0) und zu Hause gegen den EHC Troisdorf mit 6:2 (0:0, 5:1, 1:1).

Dabei agierte die „1b“ allerdings in beiden Partien insbesondere im ersten Drittel jeweils mit angezogener Handbremse und stellte die Weichen erst im Laufe der Partien auf Sieg. Ihr letztes Spiel der Saison bestreitet die Mannschaft am kommenden Sonntag ab 19.45 Uhr am Seilersee. Zu Gast wird das Team aus Bergisch Gladbach sein, das den Aufstieg in die Regionalliga bereits mit dem Erreichen des sechsten Platzes geschafft hat. Unna empfängt am Wochenende Tabellenführer Hamm und muss am Sonntag noch in Neuwied antreten.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!