Wild Boys vor zwei weiteren Vorbereitungsspielen

Die erste Saison als ERV Chemnitz 07 ist zu EndeDie erste Saison als ERV Chemnitz 07 ist zu Ende
Lesedauer: ca. 1 Minute

An kommenden Wochenende stehen für die Wild Boys Chemnitz zwei weitere Spiele im Rahmen der Saisonvorbereitung auf dem Programm. Los geht es am Feiertag (3. Oktober, 15 Uhr) in der Berliner Deutschlandhalle. Gegner ist dann einer der Topfavoriten für die Meisterschaft, die Preussen Juniors Berlin. Da die Chemnitzer wohl auf ihre Ausländer sowie auf die Crimmitschauer Juniorenreihe verzichten müssen, dürfte es am Ende eine klare Angelegenheit für die Hauptstädter werden. Zumindest, wenn man von der Papierform ausgeht.

Für die Preussen hat bereits am letzten Sonntag die Stunde der Wahrheit geschlagen. Nach Testspielen gegen die Oberligisten Halle und Rostock, die wie nicht anders zu erwarten war, verloren wurden, stand das erste Punktspiel auf dem Plan. Dabei setzen sich die Berliner mit 6:4 bei den Black Dragons Erfurt durch. Ein Spielausgang, von vielen Fachleuten erwartet, aber sicherlich hätte das Resultat deutlicher für die Preussen ausfallen können.

Am Sonntag dann geht die Fahrt ins fränkische Selb, wo mit dem EC Erkersreuth ein alter Bekannter wartet. Schließlich ist das Team seit einigen Jahren Stammgegner in der Chemnitzer Vorbereitungsphase. Die Vorstädter von Selb verloren unlängst gegen die Ice Dogs Pegnitz mit 0:11, was eigentlich auch auf einen Sieg der Chemnitzer deutet.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!