Wieder schwerer Doppelspieltag für die Realstars

Kantersieg gegen Herne - Aufstieg perfektKantersieg gegen Herne - Aufstieg perfekt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Innerhalb von 24 Stunden muss der ESV Bergisch Gladbach wieder zweimal ran. Am Freitagabend geht es zuerst zum Tabellenführer nach Essen. Dort werden die Trauben für die Realstars wohl mehr als hoch hängen. In diesem Spiel geht es einfach nur um Schadensbegrenzung, denn die „Stechmücken“ sind der haushohe Favorit. Im Heimspiel am Samstagabend um 20 Uhr ist die Sachlage eine ganz andere, denn mit den Neuwieder Bären ist eine Mannschaft auf „Augenhöhe“ zu Gast.

Seit der Landesliga stieg man gemeinsam zweimal auf und die Spiele gegen die Bären hatten es immer in sich und waren auch von guter Stimmung auf den Rängen geprägt. Auch war es so, dass bisher immer die Heimmannschaft siegen konnte. Beim Hinspiel in Neuwied konnten die Realstars erstmals einen Auswärtspunkt aus der Bärenhöhle entführen.

Nicht mehr zum Kader der Realstars gehören Kai Arkuszewski, Jerome Franzen, Mark Dunlop und Markus Felkel.