Wichtiger Sieg gegen Trier

Bulldogs gelingt Derbysieg im PenaltsyschießenBulldogs gelingt Derbysieg im Penaltsyschießen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach der starken Leistung beim Auswärtsspiel in Düsseldorf trafen die Königsborner Bulldogs nur zwei Tage später auf eigenem Eis auf den ESC Trier. In einem spannenden und hart umkämpften Spiel gelang dem KJEC ein verdienter und zugleich wichtiger 3:1 (0:1, 1:0, 2:0)-Heimsieg.

Das Spiel war von Beginn an sehr eng und bot beiden Seiten zahlreiche Torchancen. Allerdings erwischte Trier den besseren Start und erzielte in der zwölften Minute den Führungstreffer mit einem verdeckten Schuss von oberen Bullykreis. In der 16. Minute verhinderte allein der Pfosten einen weiteren Treffer der Gäste. Hinsichtlich der Chancen wäre zu dem Zeitpunkt ein Unentschieden jedoch durchaus gerecht gewesen, aber die Unnaer Stürmer scheiterten aus aussichtsreicher Position gleich mehrfach am Trierer Torhüter.

Im zweiten Abschnitt spielten die Bulldogs noch konzentrierter. Der KJEC drängte gegen die klar favorisierten Trierer nach vorne und erspielten sich weitere gute Einschussmöglichkeiten. In der 38. Spielminute war es dann endlich soweit. In Überzahl spielend schloss André Kuchnia eine schöne Passstafette über Raphael Riedl und seinem Bruder Patrick Kuchnia mit einem Handgelenkschuss gekonnt ab. Zu diesem Zeitpunkt hochverdient. Mit dem Unentschieden ging es in die zweite Pause. Die Entscheidung sollte erst im letzten Drittel fallen.

In der 51. Minute erzielte der an der Seite von Raphael Riedl stark aufspielende André Kuchnia die beim KJEC Anhang vielumjubelte 2:1 Führung. Aus dem Gewühl heraus überwand er erneut Triers Torhüter Mario Dantuono. Gegen Spielende wurde es noch einmal spannend, Tier wollte doch noch den Ausgleich erzielen, in der 58. Minute aber wurde den Tierer Bemühungen ein jähes Ende bereitet. Sascha Heimann traf in Überzahl zum 3:1 für den KJEC und machte damit den Sieg perfekt.

Am Mittwoch wird sich der KJEC übrigens einem breiten Publikum zu präsentieren können. Dann werden Seniorenobmann Stephan Breiding und Pressesprecher Ralf Kowalsky im Bürgerfunk bei Antenne Unna aus dem Nähkästchen plaudern und den Verein vorstellen. Die Übertragung beginnt um 20 Uhr. Neben zahlreichen Informationen über den Verein erhalten die Hörer außerdem die Möglichkeit, für das kommende Heimspiel gegen Moers Freikarten zu gewinnen. Mithören lohnt sich also.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!