Weserstars starten gegen SalzgitterBremen steigt am Sonntag in die Saison ein

Lesedauer: ca. 1 Minute

Regionalliga Nord, Norddeutscher Eishockey-Pokal, es wartet ein durchaus schweres Programm auf die Mannschaft von Spielertrainer Igor Schön. Um gut gerüstet zu sein, absolvierten die Weserstars vier Testspiele. Das Doppelpack gegen den Herforder EV aus der Regionalliga West konnte ausgeglichen gestaltet werden. Ein Sieg und eine Niederlage stehen hier zu Buche. Zwei erfolgreich gestaltete Freundschaftsspiele gegen den ECW Sande aus der Verbandsliga Nord und den Hamburger SV bildeten den Abschluss der Saisonvorbereitung

In der Regionalliga Nord gilt das Hauptaugenmerk dem Erreichen der Play-offs. Im neugeschaffenen Norddeutschen Eishockey-Pokal wollen die Weserstars zumindest die Hauptrunde gegen die Mitkonkurrenten aus Nordhorn und Diez-Limburg siegreich gestalten. Nur der Gruppensieger qualifiziert sich für das Halbfinale.

Der sportliche Leiter Andreas Niewiera sagte: ’Ein enger Terminkalender kündigt es bereits an. Kaum Verschnaufpausen warten auf die Mannschaft. Die Liga ist wieder ein Stück zusammengerückt. Einen wirklichen Favoriten kann man derzeit kaum ausmachen. Leider wird der SC Langenhagen nicht an der Runde teilnehmen. Wir bedauern das zutiefst.“

Gibt es einen diesjährigen Favoriten auf den Titel? Es ist wirklich schwer zu sagen, doch wie auch in den vergangenen Jahren gehören die Icefighters aus Salzgitter zum Kreise derjenigen, die ein Wörtchen mitreden wollen. 

Jetzt die Hockeyweb-App laden!