Weserstars schlagen Salzgitter mit 5:1Sieg zum Saisonauftakt

Weserstars schlagen Salzgitter mit 5:1Weserstars schlagen Salzgitter mit 5:1
Lesedauer: ca. 1 Minute

Es war das von allen erwartete Spitzenspiel. Der Gast aus der Stahlstadt zeigte gerade im ersten Drittel, warum er zu den Geheimfavoriten auf den Titel gehört. Die Weserstars brauchten eine Weile um ins Spiel zu finden. Vielleicht war es auch einfach nur Nervosität, denn mit zunehmender Spieldauer übernahmen sie die Spielanteile und konnten an die in den Vorbereitungsspielen gezeigte Form anknüpfen. Das Premierentor blieb den Gästen überlassen. In der 13. Minute traf Luca Häufler für die Icefighters. Mit diesem Zwischenstand ging es in die erste Pause.

Im zweiten Abschnitt legten die Weserstars eine Schippe drauf und bekamen nun mehr Anteile im Spiel. Der Ausgleichstreffer durch Sascha Schophuis (31.) und die zwei Minuten später folgende Führung durch Marc Meinhardt (33.) spiegelten mittlerweile auch den Spielverlauf wieder. Und die Weserstars hatten noch nicht genug. Mit einem Doppelschlag (Igor Schön 40.; Tim Maier 40.) in der letzten Minute des Mittelabschnittes erhöhten die Hausherren das Ergebnis auf 4:1.

Im letzten Drittel zeigten die Weserstars weiter sehr ansehnliches Eishockey und kamen durch Tim Maier (54.) zu einem weiteren Treffer. Die Icefighters waren nicht mehr in der Lage, das Spiel der  Weserstars zu unterbrechen und mussten sich am Ende deutlich mit 1:5 geschlagen geben. Andreas Niewiera (sportl. Leiter): Ein sehr guter Auftakt der Mannschaft. Wir brauchten ein wenig Zeit um ins Spiel zu kommen, aber dann lief der Motor. Besonders das Unterzahlspiel war heute ein Schlüssel zum Erfolg.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!