Weserstars feiern den siebten Sieg7:3-Erfolg gegen die United North Stars

Lesedauer: ca. 1 Minute

Pflichtsieg Nummer sieben ist eingefahren. Das 7:3 (1:2, 4:1, 2:0) sichert den Weserstars Bremen weiterhin die Tabellenführung der Regionalliga Nord, Gruppe A. Gegen die United North Stars hatten die Weserstars Bremen nur im ersten Drittel Probleme, ins Spiel zu finden.

310 Zuschauer in der Bremer Eissporthalle Paradice sahen einige Rückkehrer im Team der Gastgeber. Chris Otten, Paul Schön und Mirco Ratajczak waren wieder mit von der Partie. Und gerade letztgenannter Spieler war mit fünf Scorerpunkten auffälligster Spieler der Weserstars.

Nach sechs Minuten gab es den ersten Treffer der Begegnung. Darian Wellmann traf zur 1:0-Führung. Weitere Möglichkeiten gab es zahlreich, doch dabei fehlte das Quäntchen Glück. Die Gäste, die eine absolut faire Partie absolvierten, nutzten ihren Chancen effektiver. Bis zur ersten Pause erzielten sie zwei Tore und drehten so das Spielgeschehen.

Doch eines läuft in dieser Saison und das ist der „zweite Spielabschnitt“. Wie in einigen Spielen zuvor, drehten die Weserstars die Partie und wurden nun auch vom Ergebnis ihrer Favoritenrolle gerecht. Mirco Ratajczak, Jonas Schultz, Paul Schön und Christian Priem sorgten für eine Führung nach dem zweiten Drittel. Die United North Stars kamen kurz vor Drittelende noch zu ihrem dritten Treffer

Im letzten Drittel legten die Hausherren noch zwei Tore nach. Neben Darian Wellmann, der zum 6:3 traf,  feierte Alexander Josch seine Torpremiere in dieser Saison. Es war das erwartete temporeiche Spiel mit einem Gegner, der teilweise auf Augenhöhe agierte. In 14 Tagen reisen die Weserstars zum ersten Auswärtsspiel bei den United North Stars.


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Jetzt die Hockeyweb-App laden!