Weitere Neuzugänge für die Bulldogs

Bulldogs gelingt Derbysieg im PenaltsyschießenBulldogs gelingt Derbysieg im Penaltsyschießen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach vier Auswärtsspielen in Folge dürfen sich die Fans des Regionalligisten Königsborner JEC endlich wieder auf ein Heimspiel freuen. Am Sonntag empfangen die Bulldogs um 19 Uhr auf eigenem Eis die Mannschaft des EHC Troisdorf.

Die Gäste aus dem Rheinland stehen derzeit mit einem Bein in der Aufstiegsrunde zur Oberliga. Mit 34 Punkten aus 20 Spielen belegen die Dynamite derzeit den vierten Tabellenplatz. Jedoch sind die dahinter liegenden Mannschaften nur wenige Punkte von den Gästen entfernt, so dass Troisdorf dem KJEC sicherlich nichts schenken wird. Verzichten muss Trainer Uwe Roosen am Sonntag auf Patrick Kuchnia. Er wird aufgrund seiner dritten Zehn-Minuten-Strafe ein Spiel pausieren müssen.

Zwischenzeitlich konnte der KJEC zwei Neuzugänge vermelden: Vom Ligakonkurrenten Iserlohner EC 1b bot sich Sascha Heimann den Bulldogs an. Nachdem er im Probetraining überzeugen konnte, wurde er unter Vertrag genommen. Zudem schloss sich der zuletzt inaktive Lennart Schwerdtfeger dem Team an. Schwerdtfeger, der unter anderem schon für den EHC Dortmund in der Junioren-Bundesliga auflief, kann bereits am Sonntag getestet werden. Ob die Freigabe für Heimann rechtszeitig zum Troisdorf-Spiel vorliegen wird, ist noch nicht sicher.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Jetzt die Hockeyweb-App laden!