Weitere Bewegungen im Heidschnucken-KaderAdendorfer EC

Lesedauer: ca. 1 Minute

Von den Crocodiles Hamburg aus der Oberliga Nord kommt der 29-jährige Goalie Stefan Blanck (Foto, Mitte) wieder zurück zu den Heidschnucken, der nun zusammen mit Philip Hein die Torwartposition komplettiert. Stefan Blanck stammt aus dem Adendorfer Nachwuchs und wechselte von 2001 bis 2005 nach Bad Tölz. Zur Saison 2006/07 kehrte Stefan dann wieder nach Adendorf zurück und zeigte in der Regionalliga und Oberliga stets gute Leistungen bei den Heidschnucken. Nach einer kurzen Pause vom Spielbetrieb zog es ihn zur vergangenen Saison nach Hamburg, wo er bei den Crocodiles sehr gute Leistungen abrufen konnte. Beim AEC wird Stefan Blanck wieder mit seiner Rückennummer 67 auflaufen.

Mit Matthias Hofmann verlängerte nun ein weiterer Dauerbrenner im AEC Trikot. Der 37-jährige Stürmer, den eine Verletzung vergangene Saison zum verfrühten Saisonende zwang, spielt mit einer kurzen Unterbrechung seit 1999 im “heißesten Kühlhaus des Nordens“ und soll mit seiner Routine gerade den jungen Spielern bei der Führung und Ausbildung helfen.

Nicht den Weg in die Regionalliga mitgehen und somit den Adendorfer EC verlassen wird Leon Arved Zawadzki. Trotz starker Bemühungen der Verantwortlichen lehnte Zawadzki das ihm vorgelegte Vertragsangebot ab. Wohin es den 20-jährigen Allrounder ziehen wird, ist nicht bekannt.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Jetzt die Hockeyweb-App laden!