Vorbereitung abgeschlossen - Freitag wird es ernst

Wild Roosters belegen den dritten PlatzWild Roosters belegen den dritten Platz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nachdem die Mannschaft von Andreas Pokorny am Freitag noch mit 3:4 in Solingen unterlag, zeigte der Iserlohner EC 1b am Sonntag im letzten Vorbereitungsspiel auf die kommende Regionalliga-Saison eine gute Leistung beim 4:4 (1:2, 2:1, 1:1) gegen die Harzer Wölfe.

Bereits in der dritten Minute gerieten die Iserlohner in Rückstand. In Unterzahl wurde die Hintermannschaft ausgespielt. In der zehnten Minute konnte Marlon Czernohous ausgleichen, nachdem er schön von Jiri Svejda angespielt wurde. Doch direkt im Gegenzug fingen sich die Heimischen erneut einen Treffer und gingen mit einem 1:2-Rückstand in die Kabine.

Im zweiten Durchgang dominierten die Iserlohner das Geschehen. Svejda narrte die komplette Abwehr der Gäste und netzte nach schönem Kurzpassspiel ein (23.). Die Freude über diesen Treffer war kurz und die Aufmerksamkeit für das Spiel war anscheinend zu gering. Erneut fiel im direkten Gegenzug der Führungstreffer für die Mannschaft aus der Regionalliga Nord (24.). Doch Christian Gose glich kurz darauf aus spitzem Winkel aus (26.).

Einer Einzelleistung von Hendrik Pernt, der sich energisch durchsetzte, war dann der Führungstreffer durch Nico Rosewe zu verdanken (53.). Die Iserlohner kämpften aufopferungsvoll, konnten die Sieg aber nicht über die Zeit bringen. Drei Minuten vor Ende der Partie wurde die Hintermannschaft überlaufen und die Gäste markierten den Ausgleich.

Am kommenden Freitag beginnt für die Wild Roosters die Regionalliga-Saison mit der Partie beim Dortmund um 20 Uhr. Am Sonntag empfängt die 1b um 19:45 Uhr den EHC Troisdorf. Der Eintritt kostet fünf Euro auf allen Plätzen. Jugendliche bis 17 Jahre haben freien Eintritt.