Viertes Duell mit Herford

Sponsorenschießen der Ratinger Ice AliensSponsorenschießen der Ratinger Ice Aliens
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zum vierten Mal in dieser Saison treffen am Samstag die Ratinger Ice Aliens 1b auf die Herforder Drachen. In der Hauptrunde konnten die Aliens auf fremdem Eis gewinnen, in der eigenen Halle ging die Partie nach Penaltyschießen verloren. Das Spiel der Pokalrunde in Herford war ein typisches Spiel der beiden Mannschaften. Nach dem ersten Drittel führten die Ostwestfalen bereits mit 4:0. Doch dann kam der berüchtigte Mittelabschnitt, den die Herforder fast schon traditionsgemäß abgaben. Die Ratinger drehten die Partie und kamen bis auf 4:3 heran. Trotz des letztendlichen Sieges fanden die Gastgeber auch im letzten Drittel nicht mehr den Faden. Ratingen konnte noch ausgleichen, doch mit einem Tor in der vorletzten Minute und einem Empty-Net-Goal behielt der HEV die Punkte. Wieder einmal hatten beide Mannschaften ein Spiel gezeigt, das bis zur letzten Sekunde Hochspannung bot. Dies soll auch am Samstag so sein, allerdings mit einem positiven Ausgang für die Ice Aliens. Dafür erwartet Trainer Wilczek von der Mannschaft die Leistung, die sie in Herford im zweiten Drittel gezeigt hat – aber über 60 Minuten. Das Spiel gegen Grefrath, das über die gesamte Distanz sehr diszipliniert und konzentriert geführt wurde, brachte so den auch für kommenden Samstag gewünschten Erfolg. Nur 24 Stunden später treten die Ice Aliens gegen die Bären in Neuwied an. Der EHC ist der momentane Tabellenzweite und darf in etwa gleich stark wie die Troisdorf Dynamite eingeschätzt werden. Ein Verein mit Ambitionen, der bereits vor zwei Jahren den Aliens 1b keine Punke überließ. Am Samstag ist das erste Bully am Sandbach um 20:15 Uhr, am Sonntag ist das erste Bully in Neuwied um 20 Uhr.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Jetzt die Hockeyweb-App laden!