Vierter Derbysieg für die Weserstars10:1 in Bremerhaven

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Weserstars Bremen bleiben auch im vierten Derby mit dem REV Bremerhaven ungeschlagen. Beim Tabellenletzten gab es einen überzeugenden 10:1 (4:0, 3:0, 3:1)-Sieg.

Eine Woche vor dem möglicherweise entscheidenden Heimspiel gegen den Adendorfer EC zeigten die Weserstars  kaum Schwächen und bestimmten das Spielgeschehen in der Bremerhavener Eisarena. Zu einseitig verlief das vierte Derby der Saison. Die Weserstars kombinierten nach Belieben und hatten auch in der Schussstatistik eindeutig die Nase vorn. 53:20 Schüsse lautete das deutliche Ergebnis und spiegelt somit auch das Geschehen auf dem Eis wider.

Andreas Gläser im Tor, musste zwar kurz vor Ende der Begegnung den Bremerhavener Ehrentreffer hinnehmen, spielte aber eine sehr gute  Partie und vereitelte so mehre Chancen für die Gastgeber. Im Angriff der Weserstars gab Marc Meinhardt sein Comeback und war an drei Bremer Treffern beteiligt. Im Gegensatz zum letzten Spiel rückte Sascha Schophuis für Savva Knop an die Seite der Gebrüder Schön und zeigte eine sehr starke Leistung.  Ein auch in der Höhe verdienter Sieg gegen den Rivalen aus der Seestadt. Am kommenden Wochenende stehen die letzten beiden Partien der Vorrunde auf dem Programm. Am Samstag kommt es zum Showdown gegen den Adendorfer EC und am Sonntag führt die Reise nach Langenhagen zu den United North Stars.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!