Verloren, aber verbessert

Fiasko am SaisonendeFiasko am Saisonende
Lesedauer: ca. 1 Minute

Im Testspiel beim Neusser EV unterlag Regionalligist GSC Moers mit 4:10 (2:5, 2:4, 1:1). Im Vergleich zur Vorsaison präsentieren die Black Devils eine stark veränderte Mannschaft – und verbesserten sich gegenüber den beiden „Packungen“, die sie in den vergangenen Saison gegen Neuss bezogen hatten. Der Eindruck nach erst vier Trainingseinheiten lässt auf eine bessere Saison hoffen.

Verletzungsbedingt fehlte Basti Reemer. Jayson Mazerolle war beruflich auf einer Messe in Frankfurt und Niki Neutzer hatte noch Pause. Neutzer war am letzten Wochenende mit der Inline-Nationalmannschaft Europameister geworden. Am 22. September findet ein weiteres Testspiel statt. Der Testspielgegner zum ersten Heimspiel der Moerser wird wahrscheinlich aus Gelsenkirchen kommen. Die Tore für den GSC in Neuss erzielten David Utz, Keven Schmitz, Julian Gemein und Mannschaftskapitän Werner Heinrich.