Verdiente Niederlage für die Kobras in NeussDinslakener Kobras

Verdiente Niederlage für die Kobras in NeussVerdiente Niederlage für die Kobras in Neuss
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das Spiel war gerade mal 30 Sekunden alt, da nutzten die Neusser Stürmer einen Fehler der Dinslakener Verteidigung eiskalt zum 1:0 aus. Knapp vier Minuten später erhöhte der NEV sogar auf 2:0. Nur langsam fanden die Kobras nach diesem frühen Rückstand ins Spiel und konnten erst in der 12. Spielminute mit dem ersten sehenswerten Angriff durch Jan Nekvinda auf 2:1 verkürzen. In der 16. Minute war Jan Nekvinda erneut erfolgreich und erzielte den zwischenzeitlichen 2:2-Ausgleich, was auch gleichzeitig der Pausenstand war.

Im zweiten Spielabschnitt wurde das Spiel der Kobras nicht besser. Viele Fehlpässe ließen den Spielfluss ins Stocken geraten und auch die Dinslakener Verteidigung war nicht immer Sattelfest. Folgerichtig ging der NEV mit 3:2 in Führung, die bis zur Drittelpause bestand hatte.

Auch im letzten Drittel wirkten die Kobras Ideenlos und fanden nicht mehr zurück ins Spiel. Anders die Spieler des NEV. Immer wieder setzten sie die Dinslakener Abwehr unter Druck und konnten das Ergebnis innerhalb von drei Minuten sogar auf 5:2 schrauben und die Dinslakener Niederlage endgültig besiegeln. Der Anschlusstreffer durch Sebastian Haßelberg zum 5:3-Endstand war nur noch Ergebniskorrektur.

In den nächsten  Wochen gilt es für die Kobras, wieder zurück zur alten Form zu finden, will man sich für die Oberligaaufstiegsrunde qualifizieren. Denn die Aufgaben werden nicht einfacher für die Tsvetkov-Truppe in einer Liga, die sehr ausgeglichen ist und noch einige Überraschungen parat haben wird


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Jetzt die Hockeyweb-App laden!