VERC präsentiert Hauptsponsor und Trikots

Highlander treffen auf Rote TeufelHighlander treffen auf Rote Teufel
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Die Tinte ist getrocknet“, so ein glücklicher erster Vorsitzender Bertram Höhl. Mit der Firma Förstina Sprudel aus Eichenzell präsentiert der hessische Regionalligist VERC Lauterbach den alten und neuen Hauptsponsor. Mit dem Logo des Unternehmens wollen die Highlander in Richtung Oberliga-Aufstiegsrunde stürmen. Die neuen Trikots der Highlander sind ab sofort auf der Homepage unter www.verc.de zusehen, erstmals werden die neuen Trikots als Fantrikot in den Verkauf gehen. Zum Preis von 49,99 € können die Fans der Highlander das neue Heim- und Auswärtstrikot erwerben. „Wer sein individuelles Trikot haben will, kann sich zum Preis von 59,99 € das Trikot mit Nummer und Namen kaufen, auch ein Druck mit Eigenname ist möglich“, so die Fanshop-Verantwortliche, Manuela Goerke. Ab sofort können die Trikots unter goerke@verc.de bestellt werden.

Ein Spiegelbild der Saison
Sieg und Niederlage für den Hamburger SV zum Saisonabschluss

​Für das Regionalligateam des Hamburger SV ist seit Sonntagabend die Saison beendet – nach einem finalen Spielwochenende, das wie eine Zusammenfassung der Höhen und ...

Zum Abschluss keine Punkte
Hamburger SV verliert das letzte Auswärtsspiel der Saison

​500 Kilometer Anfahrtsweg nach Chemnitz für ein Spiel um die berühmte „goldene Ananas“, dazu ein Minikader – da war die Erwartungshaltung beim Team des Hamburger SV...

Die Moral bleibt intakt
Hamburger SV ringt die Chemnitz Crashers nach Verlängerung nieder

​Das Erreichen der Finalspiele der Meisterrunde der Regionalligen Nord und Ost war für beide Teams zwar bereits kein Thema mehr – trotzdem boten der Hamburger SV und...

Spitzenspiel steht an
Salzgitter Icefighters empfangen Schönheide

​Wenn es am Sonntag (18 Uhr) zum Aufeinandertreffen der TAG Salzgitter Icefighters und den Schönheider Wölfen kommt, ist es bereits am dritten Spieltag der Meisterru...

Starker Fight nicht belohnt
Hamburger SV verliert auch zweites Spiel der Meisterrunde

​Es hat nicht sollen sein: Trotz einer deutlichen Leistungssteigerung im Vergleich zum Auftaktmatch steht der Hamburger SV auch weiterhin ohne Punkte in der Verzahnu...