Trotz deutlicher Niederlage Steigerung

Informationsveranstaltung in SolingenInformationsveranstaltung in Solingen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Trotz der 1:7 (1:1, 0:3, 0:3)-Niederlage gegen den Iserlohner EC 1b steigerten sich die Raptors des EC Bergisch Land deutlich gegenüber dem letzten Spielwochenende. Gab es zuletzt noch empfindliche Niederlagen, so überzeugten die Klingenstädter beim Gastspiel gegen die Young Roosters aus Iserlohn zeitweise durchaus überzeugen. Von Anfang an entwickelte sich ein ansehnliches Spiel, indem die Raptors in der sechsten Spielminute sogar durch ein Unterzahltor von Matthias Wodrich in Führung gingen. Im zweiten Spielabschnitt kamen die Gastgeber immer besser ins Spiel und schraubten das Ergebnis innerhalb vier Minuten auf 4:1. Im Gegensatz zu den vorangegangenen Begegnungen kämpften die Mannen um Trainer Josef Spychala auch zu diesem Zeitpunkt weiter. Im letzten Drittel sollte es aber trotzdem keine weiteren Treffer mehr für die Solinger geben, obwohl es durchaus die eine oder andere Großchance gab. Am Sonntag kann die Mannschaft den positiven Trend beim Rückspiel (Beginn 20 Uhr) in der heimischen Eissporthalle bestätigen.

Tore: Iserlohn: Jahrendt (2), Pernt, Broze, Sting, Bruch, Gleibler; Solingen: Wodrich. Strafen: Solingen 22, Iserlohn 8 + 5 + Spieldauer (Polter). Zuschauer: 102.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!