Troisdorf steht in der Aufstiegsrunde

Troisdorf ging am Schluss die Puste ausTroisdorf ging am Schluss die Puste aus
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der EHC Troisdorf hat es geschafft. Mit dem 4:3 (2:2, 1:1, 1:0)-Sieg gegen den EC Bergisch Land sicherten sich die Dynamite endgültig die Teilnahme an der Aufstiegsrunde zur Oberliga. Im ersten Durchgang war den Dynamite die Spannung anzumerken, zwar hatte man die ersten Chancen, aber es waren die Solinger, die zunächst einen Torerfolg verbuchen konnten. Pierre Klein traf für die Gäste (2.). Aber die Antwort der Dynamite ließ nicht lange auf sich warten. Christoph Jahns traf in der dritten Minute zum 1:1. Bereits in der sechsten Minute ging Troisdorf erstmals in Führung. Thomas Sülzner war erfolgreich. In der achten Minute sorgte Solingen durch Frederick Dültgen für das 2:2.

Auch im zweiten Drittel hielten die beiden Mannschaften das Tempo hoch. Allerdings ging Troisdorf zu großzügig seinen Chancen um. Zwar sorgte Christoph Jahns in der 26. Minute zur erneuten Führung der Gastgeber. Doch schon 40 Sekunden später glich Benjamin Albrecht aus. Für die Entscheidung sorgte schließlich Slawomir Kiedewicz in der 47. Minute.

Tore: 0:1 (2.) Pierre Klein (Michal Sukop), 1:1 (3.) Christoph Jahns (Anton Zirnov), 2:1 (6.) Thomas Sülzner (Slawomir Kiedewicz), 2:2 (8.) Frederick Dültgen (Michal Sukop), 3:2 (26.) Christoph Jahns (Slawomir Kiedewicz, Kai Kühlem/5-4), 3:3 (27.) Benjamin Albrecht (Tim Neuber), 4:3 (47.) Slawomir Kiedewicz (Bernd Deske, Christoph Jahns/5-4). Strafen: Troisdorf 14, Solingen 24. Zuschauer: 425.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Jetzt die Hockeyweb-App laden!