Troisdorf gewinnt letzten Test

Troisdorf ging am Schluss die Puste ausTroisdorf ging am Schluss die Puste aus
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der EHC Troisdorf hat sein letztes Vorbereitungsspiel gegen den EHC Neuwied mit 5:2 (3:0, 1:0, 1:2) gewonnen. Schon nach 40 Sekunden zappelte die Scheibe im Tor der Gäste. Für den frühen Führungstreffer der Dynamite sorgte Kim Koslowski. Im weiteren Verlauf erarbeiteten sich die Troisdorfer nun gute Chancen, doch es dauerte noch bis in die neunte Spielminute, ehe weiteres Zählbares dabei heraussprang. Diesmal war Michael Kessler erfolgreich. In der letzten Spielminute des ersten Drittels konnten die Dynamite ein Überzahlspiel nutzen: Vladislav Olesko erhöhte auf 3:0. Bis zur 48. Minute erhöhten Christoph Jahns und Kim Koslowski auf 5:0. Wilhelm Hamann und Denis Kobe erzielten in der letzten Minute innerhalb von sieben Sekunden zwei Treffer für Neuwied.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!