Trainingsauftakt der TAG Salzgitter IcefightersEiszeit in Bad Sachsa

Die Salzgitter Icefighters trainieren derzeit in Bad Sachsa. (Foto: Jens Bartels/Salzgitter Icefighters)Die Salzgitter Icefighters trainieren derzeit in Bad Sachsa. (Foto: Jens Bartels/Salzgitter Icefighters)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wie zu jeder Saisonvorbereitung galt es für den Regionalligisten vom Salzgittersee auch diesmal wieder, das erste Eistraining außerhalb der Stahlstadt zu absolvieren, da dort das Eis erst Ende September wieder hochgefahren wird. In der kleinen Halle am Harzrand zeigten sich die Salzgitteraner hochmotiviert und heiß auf die kommende Spielzeit. Cheftrainer Radek Vit, der aktiv am Training teilnahm, war am Ende der Einheit sehr zufrieden: „Mein Eindruck ist richtig gut. Es war das erste Kennenlernen der Jungs. Alle neuen Spieler und auch die, die wir noch testen, waren auf dem Eis und es hat Spaß gemacht.“

Die Neuzugänge kommen größtenteils aus der Oberliga. Mit Dennis Korff, Thomas Herklotz und Delf Sinnecker holte der 43-Jährige gleich drei Spieler von den Harzer Falken. Auch dabei war Alexander Genze von den Young Grizzlys Wolfsburg. So ist der Kader nun fast komplett. „Es sind eigentlich nur noch die Ausländerpositionen die offen sind. Die waren heute Beide zur Probe da und haben einen guten Eindruck hinterlassen“, sagte Vit, der auch Sportlicher Leiter des Teams ist. Petr Binias und David Rusin heißen die beiden potenziellen Kontingentspieler. Des Weiteren sucht der Ex-Profi noch einen Verteidiger.

Mit dem ersten war es auch das vorerst letzte Training auf dem Eis, da die Einheiten in anderen Eishallen auch das Budget belasten: „Es ist leider ziemlich kostenintensiv. Das war nun das erste Kennenlernen und wir werden erst wieder im September auf das Eis gehen.“ Zwischenzeitlich wird es Teambuilding-Maßnahmen und Trockentraining geben.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!