Trainer Andrej Fuchs bleibt beim Neusser EV

Favorit war eine Nummer zu großFavorit war eine Nummer zu groß
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bereits vor einigen Wochen bestritt die erste Mannschaft des Neusser EV ihr letztes Meisterschaftsspiel der abgeschlossenen Regionalliga-Saison. Allzu viel Zeit, das Vergangene zu verarbeiten, blieb den Verantwortlichen des NEV nicht, denn schließlich stehen direkt im Anschluss bereits die Vorbereitungen für die kommende Spielzeit an. Zudem musste sich der sportliche Leiter, Rolf von der Heiden, einer Hüftoperation unterziehen, die er nun mit der anschließenden Rehabilitation gut überstanden hat und nun wieder stärker ins Geschehen eingreifen kann. Eine positive Meldung gibt es bereits, denn Andrej Fuchs wird auch in der kommenden Saison das Sagen an der Neusser Bande haben. Der 42-Jährige, der nach Beendigung seiner Spielerkarriere bereits seine Trainerqualitäten hinlänglich bewiesen hat, bleibt dem Verein eine weitere Spielzeit erhalten. In den kommenden Tagen werden nun die Gespräche mit Spielern aus der vergangenen Saison sowie potentiellen Neuzugängen konkretisiert.