Towers unterliegen Beach Boys

Towers gewinnen erstes AuswärtsspielTowers gewinnen erstes Auswärtsspiel
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Pfedeturm Towers haben am Freitag auch ihr zweites Spiel gegen den EHC Timmendorfer Strand verloren. Diesmal unterlagen die Hannoveraner zu Hause vor 154 Zuschauern mit 3:7 (0:0, 2:3, 1:4).

Ohne die gesperrten Ronny Schubert und Sven Hoppe sowie dem verletzten Marco Busse konnten die Hausherren den ersten Spielabschnitt trotz drei Unterzahlsituationen ausgeglichen gestalten und sogar im Mitteldrittel durch Ron Sievers in Führung gehen, bevor die Gäste aus Timmendorf nur eine halbe Zeigerumdrehung später zum zwischenzeitlichen 1:1 ausgleichen konnten. Wiederum nur gut 180 Sekunden später waren es erneut die Gäste, die mit ihrer Paradereihe die Führung erzielten, ehe Micah Anderson postwendend ausglich. Eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft der Gastgeber nutzten die Gäste kurz

vor der Drittelsirene zur schmeichelhaften Führung, mit der es dann zum zweiten Pausentee ging.

Der Schlussabschnitt gehörte dann klar den Gästen, die mit zwei schnellen Toren in Minute 45 und 49 ihre Führung ausbauen konnten, ehe Towers- Neuzugang Lliam Webster seinen Auftritt hatte und den dritten Treffer seiner Farben markierte. Wesentlich abgeklärter zeigten sich in der Folgezeit die Gäste, die Towers-Keeper Schüddekopf noch zweimal zum 3:7-Endstand überwinden konnten.

Bereits am heutigen Samstag Abend empfangen die Towers das Team des Hamburger SV am heimischen Pferdeturm. Mit von der Partie sind dann auch wieder Ronny Schubert und Sven Hoppe. Spielbeginn gegen den HSV ist um 19:30 Uhr.

Tore: 1:0 (24:59) Sievers (Ringe), 1:1 (25:26) Witting (Herrmann, Dumpis), 1:2 (28:47) Horst (Meyer), 2:2 (30:33) Anderson (Schmidt/5-4), 2:3 (39:07) Horst (Schnabel), 2:4 (44:31) Dumpis (Witting), 2:5 (48:39) Witting (Dumpis, Herrmann), 3:5 (51:12) Webster (Feser), 3:6 (53:55) Herrmann (Witting, Klupp/5-4), 3:7 (57:27) Horst (Klupp).

Jetzt die Hockeyweb-App laden!