Tigers gezähmtWeserstars Bremen

Tigers gezähmtTigers gezähmt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Begleitet von gut 50 Fans aus Bremen hatten die Weserstars über die gesamte Spielzeit die größeren Spielanteile. Nur im ersten Drittel konnte der Gastgeber das Spiel offengestalten und ein flüssiges Angriffsspiel der Weserstars vermeiden. Mit zunehmender Spieldauer schwanden ihnen aber die Kräfte und die Bremer nutzten ihre sportliche Überlegenheit, um ein auch in der Höhe verdientes Ergebnis zu erzielen. In einer fairen Partie scorten Igor Schön (6 Punkte) und Mirco Ratajczak (5 Punkte) auf Bremer Seite am eifrigsten.

Nun geht es in die kurze Weihnachtspause, ehe es im Januar zu den richtungsweisenden Spielen gegen die Mitfavoriten geht. Am Sonntag, 4. Januar, empfangen die Weserstars um 18.30 Uhr die Salzgitter Icefighters zum Kräftemessen in der Eissporthalle Paradice.

Tore: 0:1 (4:56) Igor Schön (Otten), 0:2 (6:53) Ratajczak (Igor Schön, Paul Schön/5-4), 1:2 (18:52) Grabowski (Schröder), 1:3 (21:49) Igor Schön (Jurcik, Otten/5-4), 1:4 (23:54) Ratajczak (Meinhardt), 1:5 (26:46) Paul Schön (Igor Schön, Ratajczak), 1:6 (41:50) Paul Schön (Igor Schön, Ratajczak), 2:6 (52:05) Gabriel (Schröder/4-5), 2:7 (53:15) Igor Schön (Otten, Jurcik/5-4), 3:7 (53:44) Jesgarsch (Säland), 3:8 (55:21) Meinhardt (Ratajczak, Naguschewski). Strafen: Harsefeld 14, Bremen 6. Zuschauer: 176.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Jetzt die Hockeyweb-App laden!