Theurer kommt mit Förderlizenz

Kobras zweimal gegen NeuwiedKobras zweimal gegen Neuwied
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am kommenden Freitag um 20 Uhr treten die Dinslakener Kobras beim Regionalligameister und Tabellenführer Neusser EV an. Im Hinspiel konnten die Kobras dem Favoriten während der gesamten Spielzeit Paroli bieten und unterlagen erst nach Penaltyschießen unglücklich mit 4:5. Verzichten muss Trainer Armin Lehmann in diesem Spiel auf Verteidiger Marco Piwonski, der wie zuvor abgesprochen als Coach der Grefrather Lady Panthers ein Spiel in Bayern zu betreuen hat. Der Rest des Kaders hat diese Woche gut trainiert, und auch die beiden Junioren Tobias Stöckhardt und Marvin Raslan werden die Reise zum Südpark mit antreten. Wer im Bus mitfahren möchte, sollte zur Eishalle Dinslaken kommen. Abfahrt ist um 17 Uhr. Der Fahrpreis beträgt acht Euro.

Unter der Woche trainierte Torwart Mirco Theurer, der mit einer Förderlizenz des DEL-Clubs EV Duisburg ausgestattet ist, bei den Kobras mit. Theurer einigte sich bereits mit Schatzmeister Christian Kühn über ein Arrangement in Dinslaken und wird nach den noch anstehenden Passformalitäten voraussichtlich nächste Woche spielberechtigt sein. Theurer wird den Konkurrenzkampf mit Markus Felkel aufnehmen. Wer die besseren Trainingsleistungen zeigt, wird spielen, so Kühn.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!