Testspielderbys für den HEVHerner EV

Testspielderbys für den HEVTestspielderbys für den HEV
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zunächst müssen die Jungs von Trainer Carsten Plate Freitagabend (20 Uhr) an den Westbahnhof. Dort lauern die Moskitos Essen in ihrer Spielstätte. Der Oberligist konnte in der vergangenen Spielzeit trotz eines 0:4-Debakels gegen die Herner in der Qualifikation zur Oberliga die Klasse halten. Nun wollen sie die Vorbereitung nutzen, um zu zeigen, wer Herr im eigenen Haus ist. Der HEV jedoch muss sich nicht verstecken. Schon beim WHS-Cup vor zwei Wochen zeigte sich der HEV ebenbürtig. Das neu formierte Team aus Herne scheiterte nur knapp im Penaltyschießen an den Moskitos. Nun sind die Spieler des HEV noch motivierter, den ersten Vorbereitungssieg unter Dach und Fach zu bringen.

Am Sonntag geht es für die Gysenberger nach Dortmund. Beim dortigen Oberligisten wird es zu einem Wiedersehen mit Trainer Krystian Sikorski kommen. Der neue Trainer der Elche wechselte zu dieser Saison in die Revierstadt und versucht nun, sich mit dem EHC weiter in der Oberliga zu etablieren. Dass die Mannschaft Potential besitzt, zeigte der EHC beim WHS-Cup als man nur knapp am Turniersieg vorbeirutschte. Auch die Herner sind somit gewarnt und wissen um die Stärke ihres Gegners bescheid. Bully im Eisstadion ist um 19 Uhr.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!