Teams in Rheinland-Pfalz gehen in die Play-offs

Teams in Rheinland-Pfalz gehen in die Play-offsTeams in Rheinland-Pfalz gehen in die Play-offs
Lesedauer: ca. 1 Minute

Neben den Bären aus Neuwied und Bitburg haben sich ebenfalls die Zweitvertretungen der Hornets aus Zweibrücken und die Puckers aus Luxemburg für die Play-off Runde qualifiziert. Für den Tabellenletzten aus Mainz ist bereits jetzt die Saison beendet.

Die für die Play-offs qualifizierten Teilnehmer spielen im Halbfinale und Finale den Meister der Rheinland-Pfalz-Liga aus. Das Halbfinale und Finale werden in Hin- und Rückspiel austragen. Endet das Hinspiel nach 60 Spielminuten unentschieden, findet keine Verlängerung oder Penaltyschießen statt. Beide Mannschaften nehmen jeweils einen Punkt in Rückspiel mit.

Endet auch das Rückspiel nach regulärer Spielzeit von dreimal 20 Minuten mit einem Unentschieden oder beide Mannschaften haben ein gleiches Punkte- und Torverhältnis, erfolgt ohne Eisaufbereitung und Seitenwechsel eine sofortige Verlängerung von fünf Minuten mit vier gegen vier Feldspielern, jedoch nur so lange, bis ein Tor erzielt wird. Wird in der Verlängerung kein Tor erzielt, erfolgt unverzüglich ohne Seitenwechsel ein Penaltyschießen.

Der Sieger des Finales kann das Aufstiegsrecht in die Regionalliga West zur Saison 2011/12 erwerben. Des Weiteren erhält er den Wanderpokal sowie das Teilnahmerecht am Rheinland-Pfalz Pokal 2011/2012.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!