TAG Salzgitter Icefighters verlieren gegen den Hamburger SV3:4-Niederlage

(Foto: TAG Salzgitter Icefighters)(Foto: TAG Salzgitter Icefighters)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit einem guten Start ging es für die Stahlstädter in das Duell mit den Hanseaten. So belohnten sich die Salzgitteraner nach einem starken Spielzug auch früh mit dem Tor von Luca Häufler zum 1:0 (6.). Im zweiten Überzahlspiel der Partie legte Lukas Vit das 2:0 (13.) oben drauf. Doch der HSV gab sich nicht geschlagen, sorgte – ebenfalls in Überzahl – mit 2:1 (15.) für den Anschluss. Der gab den Gästen im zweiten Abschnitt Aufwind. Ein erfolgreich verwandelter Penalty egalisierte den Spielstand auf 2:2 (26.). In der Folge nahm das Spiel eine Wendung. In eigener Überzahl musste das Team von Radek Vit den Gegentreffer zum 2:3 (29.) hinnehmen, fünf Minuten später legten die Hanseaten das 2:4 (34.) nach. Den Gastgebern gelang mit dem 3:4 (38.) durch Thomas Herklotz zwar nochmal der Anschluss, ein weiterer Treffer fiel allerdings nicht mehr.

„Wir lagen wieder vorne, aber immer wieder passiert das gleiche – das war eine Kopie des Spiels gegen Adendorf. Dann haben wir wieder aufgehört, unsere Aufgaben zu erledigen, abzusichern und so weiter, nehmen zu viele dumme Strafzeiten. Im zweiten Drittel kriegen wir auch noch ein Gegentor in Überzahl, weil wir nicht richtig abgesichert hatten. Da muss ich mich fragen, ob die Mannschaft bereit dafür ist, alles für den Erfolg zu geben“, so ein enttäuschter Vit nach dem Spiel.

Keine Tore zum Saisonabschluss
Salzgitter Icefighters beenden Meisterrunde auf Rang drei

​Mit zwei Torlos-Niederlagen verabschiedeten sich die TAG Salzgitter Icefighters am Wochenende aus der aktuellen Saison. Nach einem 0:6 (0:1, 0:1, 0:4) beim Hamburge...

Duell um Regionalliga-Titel in Nord und Ost
ECW Sande: Nord-Meister trifft auf Ost-Meister

​Es ist angerichtet: Der ECW Sande trifft im Play-off-Finale um den Meistertitel in der Regionalligen Nord und Ost auf die Schönheider Wölfe. Spiel eins der Best-of-...

Ein Spiegelbild der Saison
Sieg und Niederlage für den Hamburger SV zum Saisonabschluss

​Für das Regionalligateam des Hamburger SV ist seit Sonntagabend die Saison beendet – nach einem finalen Spielwochenende, das wie eine Zusammenfassung der Höhen und ...

Zum Abschluss keine Punkte
Hamburger SV verliert das letzte Auswärtsspiel der Saison

​500 Kilometer Anfahrtsweg nach Chemnitz für ein Spiel um die berühmte „goldene Ananas“, dazu ein Minikader – da war die Erwartungshaltung beim Team des Hamburger SV...

Die Moral bleibt intakt
Hamburger SV ringt die Chemnitz Crashers nach Verlängerung nieder

​Das Erreichen der Finalspiele der Meisterrunde der Regionalligen Nord und Ost war für beide Teams zwar bereits kein Thema mehr – trotzdem boten der Hamburger SV und...