TAG Salzgitter Icefighters treten beim Spitzenreiter in Sande anTopduell in der Regionalliga Nord

(Foto: TAG Salzgitter Icefighters)(Foto: TAG Salzgitter Icefighters)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Auf den guten Saisonstart gegen Bremen folgten zwei Niederlagen, bevor es wieder aufwärts ging. Nach nun drei Siegen in Folge geht die Mannschaft von Radek Vit mit Rückenwind in die Partie. Zwar ist man am Salzgittersee wieder in die Erfolgsspur eingebogen, dennoch haperte es zuletzt an der Chancenverwertung. So betont Vit: „Wir werden die Möglichkeiten nutzen müssen.“ Dies hat sich zumindest in Überzahl während der letzten Partie in Nordhorn schon mal wesentlich verbessert. „Wir müssen die Aufgaben erledigen und Geduld bewahren. Wenn wir unsere Spielweise weiterhin und auch über längere Zeiträume gut umsetzen, dann können wir in Sande auch was holen“, so der Übungsleiter.

Aus personeller Sicht sieht es gut aus. Nach fünf Ausfällen am vergangenen Wochenende, kann der Ex-DEL-Spieler nun wieder fast auf den kompletten Kader zurückgreifen. Michael Kopke und Lukas Vit, die aus privaten Gründen fehlten, sind wieder da, ebenso wie Leon Geffers, der im letzten Moment aus beruflichen Gründen nicht dabei war. Ausfallen wird, neben Christian Pelikan, der nach seiner langen Verletzung aktuell die 1b unterstützt, definitiv Alexander Genze, über Arthur Bippus steht noch ein Fragezeichen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!