Tabellenführung mit Kantersieg bestätigt

Tabellenführung mit Kantersieg bestätigtTabellenführung mit Kantersieg bestätigt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nicht 17, nicht 18, ganze 19 Tore hat der TSV Schott Mainz am Donnerstagabend in Bad Nauheim erzielt. Das sind zwei mehr als der bisherige Spitzenreiter EJ Kassel 1b, dessen 17:1-Sieg gegen die Ice Devils vom ersten Spieltag bekanntlich in eine 0:5-Wertung verwandelt wurde und Mainz die Tabellenführung in der Hessenliga bescherte. Die Wölfe gewannen mit 19:1 (2:1, 7:0, 10:0).

Gegen die chancenlosen Nauheimer wurde das Team von Trainer Holger Pöritzsch lediglich im ersten Drittel gefordert. Tore von Robert Dalaker und Bastian Hitzelberger bei einem Gegentreffer sorgten für eine noch überschaubare 2:1-Pausenführung. Ab der 27. Spielminute zogen die Wölfe durch Tore von Patric Kaliszewski (sechs, zwei davon in Unterzahl), Bastian Hitzelberger (weitere drei), Vaclav Cimburek (drei), Stefan Eisenträger (zwei) sowie Bennet Bergmann, Erol Posacki und Pavel Michalek unaufhaltsam davon.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!