Starkes Mitteldrittel zum deutlichen Sieg

Deutliche Niederlage beim PokalprimusDeutliche Niederlage beim Pokalprimus
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit 13:7 (1:1, 7:1, 5:5) gewann der EHC Netphen gegen den EHC Wesel sein zweites Heimspiel im Landesligapokal. Der EHC 08 begann nervös, trotz der schnellen Führung in der zweiten Spielminute durch Ronni Althaus bekamen die Hausherren das Spiel nicht in den Griff. Die Entscheidung fiel im Mitteldrittel. Kurios: Im letzten Abschnitt trafen beide Teams jeweils fünfmal.

Tore: 1:0 Althaus, 1:1 Müller, 2:1 Tim Bruch, 3:1 Patrick Pietsch, 4:1 Matti Stein, 5:1 Christian Jung ,6:1 Tim Bruch, 7:1 Tim Bruch, 8:1 Matti Stein, 8:2 Roy Draeger, 8:3 Sebastian Kolloch, 9:3 Markus Gieseler, 10:3 Martin Resch, 10:4 Roy Draeger, 11:4 Martin Resch, 11:5 Tobias Lisner, 12:5 Tim Bruch, 13:5 Fabian Gedwieschat, 13:6 Marvin Schollmeier, 13:7 Roy Draeger.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Jetzt die Hockeyweb-App laden!