Spitzenspiel in Darmstadt

"Rote Teufel" warten noch auf die Lizenz"Rote Teufel" warten noch auf die Lizenz
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ein Spitzenspiel wartet auf die Roten Teufel Bad Nauheim an diesem Wochenende in der Regionaliga Hessen, wenn am Sonntagabend das Team von Michael Eckert auswärts auf den Tabellenführer TSG Darmstadt trifft. Spielbeginn ist um 18 Uhr. Die Stars führen mit der maximalen Punktausbeute von 21 Zählern aus sieben Spielen das Feld an, allerdings haben sie zwei Partien mehr als die ebenfalls noch verlustpunktfreien Kurstädter absolviert. Somit können sich die Mittelhessen in den direkten Duellen gegen die Stars (am Freitag, 1. Dezember, folgt bereits das Rückspiel im Colonel-Knight-Stadion) die Tabellenführung aus eigener Kraft zurückerobern und vielleicht sogar ausbauen, sofern das ausgefallene Match bei Eintracht Frankfurt für die Roten Teufel gewertet wird und die Darmstädter an diesem Freitag in Frankfurt sieglos bleiben.

Die Konzentration galt diese Woche voll diesen beiden entscheidenden Partien gegen Darmstadt. Die Junioren haben spielfrei, so dass auch sie sich auf die anstehende Aufgabe freuen dürfen. Hinzu kommen die zuletzt erkrankten oder privat verhinderten Akteure, die wieder zum Kader stoßen werden, zudem wird Neuzugang Dennis Cardona sein Debüt im Dress seines Heimatvereins geben. Aber auch die Stars haben angekündigt, mit einem kompletten Kader auflaufen zu können, so dass die Zeichen für ein spannendes Match bestens stehen.

Die Verantwortlichen der Roten Teufel bitten alle Fans, die den Weg nach Südhessen antreten möchten, den Kartenvorverkauf am Freitagabend ab 19 Uhr in der RT-Geschäftsstelle im Colonel-Knight-Stadion wahrzunehmen. Hintergrund ist, dass es offenbar nur noch eine geringe Anzahl an Tickets an der Darmstädter Abendkasse geben wird, während die Roten Teufel ein Kontingent von 150 Karten zugesprochen bekommen haben. Nachdem die Anmeldungen bereits höher liegen als diese Anzahl, erhält jeder Fan maximal zwei Tickets.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!