Spitzenspiel im Südpark

Favorit war eine Nummer zu großFavorit war eine Nummer zu groß
Lesedauer: ca. 1 Minute

Spitzenspiel im Südpark! Mit der Herner EG und dem NEV treffen am Freitagabend, 20 Uhr, nicht nur Meister und Vizemeister der Regionalliga NRW in der Aufstiegsrunde zur Oberliga aufeinander, sondern auch die einzigen beiden Teams, die in der aktuellen Endrunde noch keinen Punkt abgegeben haben. Aufgrund der ungeklärten Eishallensituation zum Erfolg verdammt, gaben die Herne schon zu Saisonbeginn den Aufstieg in die Oberliga als klares Ziel aus. Mit einer für Regionalligaverhältnisse auf allen Positionen überragend besetzten Mannschaft sicherten sich die Blizzards in der Vorrunde unangefochten den Titel und setzten sich - mit weiteren Spielern verstärkt - auch in der Endrunde frühzeitig an der Tabellenspitze fest.

Am Sonntag gastieren die Fuchs-Schützlinge in Troisdorf. Die Dynamite haben sich mit dem Einzug in die Aufstiegsrunde einen Traum erfüllt und das Saisonziel bereits erreicht. Als Tabellenfünfter qualifizierten sich die Schützlinge von Trainer Rüdiger Poschlod erstmals in der noch jungen Vereinsgeschichte für die Endrunde und verdrängten damit stärker eingeschätzte Teams in die Pokalrunde. Doch insbesondere gegen die Mannschaften aus der oberen Tabellenhälfte sahen die Troisdorfer in dieser Saison gut aus und das macht den Verantwortlichen Mut für die kommenden Aufgaben. Spielbeginn im Icedome an der Uckendorfer Straße ist um 18 Uhr.

Ein Spiegelbild der Saison
Sieg und Niederlage für den Hamburger SV zum Saisonabschluss

​Für das Regionalligateam des Hamburger SV ist seit Sonntagabend die Saison beendet – nach einem finalen Spielwochenende, das wie eine Zusammenfassung der Höhen und ...

Zum Abschluss keine Punkte
Hamburger SV verliert das letzte Auswärtsspiel der Saison

​500 Kilometer Anfahrtsweg nach Chemnitz für ein Spiel um die berühmte „goldene Ananas“, dazu ein Minikader – da war die Erwartungshaltung beim Team des Hamburger SV...

Die Moral bleibt intakt
Hamburger SV ringt die Chemnitz Crashers nach Verlängerung nieder

​Das Erreichen der Finalspiele der Meisterrunde der Regionalligen Nord und Ost war für beide Teams zwar bereits kein Thema mehr – trotzdem boten der Hamburger SV und...

Spitzenspiel steht an
Salzgitter Icefighters empfangen Schönheide

​Wenn es am Sonntag (18 Uhr) zum Aufeinandertreffen der TAG Salzgitter Icefighters und den Schönheider Wölfen kommt, ist es bereits am dritten Spieltag der Meisterru...

Starker Fight nicht belohnt
Hamburger SV verliert auch zweites Spiel der Meisterrunde

​Es hat nicht sollen sein: Trotz einer deutlichen Leistungssteigerung im Vergleich zum Auftaktmatch steht der Hamburger SV auch weiterhin ohne Punkte in der Verzahnu...