Spitzenspiel gegen AdendorfSlegde-Turnier in Bremen

Am Wochenende wird in Bremen Sledge-Eishockey gespielt. (Foto: parsport-photo.de/Weserstars Bremen)Am Wochenende wird in Bremen Sledge-Eishockey gespielt. (Foto: parsport-photo.de/Weserstars Bremen)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Samstag kommt es für die Westerstars Bremen zum ersten Aufeinandertreffen mit dem Adendorfer EC. Die Heidschnucken haben das Halbfinalaus der vergangenen Saison verarbeitet und sind bereit einen neuen Angriff zu starten.

Im Kader des AEC gibt es zur Vorsaison einige Veränderungen. Miika Kiviranta (Finnland) kommt aus Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate, Abu Dhabi Storm) und ersetzt den schwedischen Angreifer Niklas Gillenfalk. Michael Kratz wechselte zu den Weserstars und Sascha Fitzner schloss sich der zweiten Mannschaft an.

Neu im Kader der Heidschnucken sind dagegen unter anderem Marcus Krützfeldt, Jacek Piechutta und Pawel Kuszka. Gerade die erstgenannten Spieler verfügen über reichlich Erfahrung. Der Kader des AEC ist tief und gut besetzt. Damit unterstreichen die Heidschnucken ihre Anwartschaft auf den Titel. Der Saisonauftakt wurde souverän absolviert. Bei den United North Stars gelang den Heidschnucken ein 6:4-Erfolg. Auffälligster Akteur war Neuzugang Pawel Kuszka, der vier Tore zum Sieg beisteuerte.

Neben dem sportlichen Geschehen, wird es in der Eissporthalle ein kleines Rahmenprogramm geben. Unter dem Motto Familienabend wird es gerade für die kleinen Fans einige Aktionen geben. Neben der Möglichkeit, sich schminken zu lassen, wird auch eine Luftballonmodelliererin anwesend sein. Nur für diesen Abend bieten die Weserstars eine Familienkarte an. Für zehn Euro bekommen zwei Erwachsene und zwei Kinder Eintritt zu diesem Spitzenspiel der Regionalliga Nord.

Das Spiel gegen den AEC bedeutet für die Weserstars den Auftakt in die Serie von drei Spitzenspielen. Am kommenden Sonntag (22. November) gastieren die Icefighters aus Salzgitter im Paradice, bevor die Weserstars wiederum eine Woche später in Adendorf (27. November) antreten müssen.

Es gibt aber noch mehr Hockey. Der deutsche Meister im Sledge-Eishockey, die Weserstars Bremen, bestreitet sein Bundesliga-Heimturnier. Los geht´s am Samstag, 14. November. Ab 7 Uhr morgens wird das zweite Bundesligaturnier im Sledgeeishockey ausgetragen. Die weiteren Teilnehmer sind die SG Kamen/Wiehl, Ice Lions Langenhagen und die SG Preussen/Sachsen. Weiter geht es am Sonntag, 15. November um 7 Uhr.