Spiel um Platz drei im Verbandsligapokal

Grizzlies gewinnen klar gegen WiehlGrizzlies gewinnen klar gegen Wiehl
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach einem mehr als turbulenten Wochenende und einer verdienten Niederlage in Nordhorn müssen die Aachener Grizzlies nun um Platz drei des Verbandsligapokals spielen. „Natürlich haben wir uns das anders vorgestellt, aber wir können stolz auf unsere Leistungen in dieser Saison sein und sind mit Sicherheit nicht unverdient in die Verbandsliga aufgestiegen“, weiß Mannschaftskapitän Raphael Weiskopf die Situation klar zu analysieren.

Das Team von Frank Lindemann wird sich in dieser Woche auf den Gegner vorbereiten, der am gestrigen Abend erst im Spiel des Iserlohner EC gegen die EG aus Soest ermittelt wurde. Wiehl hatte sich zwar schon als sicherer Aufsteiger gesehen, allerdings haben die Amateure der Roosters aus Iserlohn die Gelegenheit genutzt noch an den Wiehl Penguins vorbeizuziehen.

„Ganz egal wer es letztlich geworden ist, wir wollen den Fans auf jeden Fall zwei Siege zum Saisonabschluss schenken“, gibt Milan Palmowski die Marschroute vor, der „natürlich lieber gegen Krefeld angetreten wäre“. Ob dem Grizzlie-Coach Frank Lindemann für das kleine Saisonfinale wieder mehr Spieler zur Verfügung stehen werden, ist allerdings noch unklar, da neben den definitiv fehlenden Kähkönen und Basaric nun auch der Einsatz von Christoph Lux in Gefahr ist, der im Spiel gegen die Bullydogs Nordhorn eine grobe unsportliche Tätlichkeit erlitten hatte.


💥 Alle Highlights der Eishockey WM kostenlos auf SPORTDEUTSCHLAND.TV   🥅
Jetzt die Hockeyweb-App laden!