Spannendes Nachbarschaftsduell

Ein kleiner SchrittEin kleiner Schritt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit der Heimbegegnung gegen die Iserlohner Wild Roosters startet der EHC Dortmund am Sonntag in den Dezember und damit in die letzten acht Spiele der Regionalliga-Hauptrunde, erstes Bully an der Strobelallee ist um 19 Uhr. Schon immer waren die Duelle Dortmund gegen Iserlohn von besonderer Spannung geprägt und so wird es auch dieses Mal sein, denn für beide Teams geht es um wichtige Punkte im Kampf um die ersten sechs Plätze, die die Qualifikation zu der im Januar beginnenden Oberliga-Aufstiegsrunde bedeuten. Mit dem klaren 6:0-Erfolg in Trier am letzten Sonntag haben die Elche rechtzeitig ihr Novembertief überwunden und wollen nach vier Auswärtspartien in Folge nun auch auf eigenem Eis zum Erfolg kommen.

Leicht wird die Aufgabe für den EHC nicht werden, denn die Zweitvertretung des DEL-Vereins verfügt über eine kampfstarke Mannschaft, die an der Strobelallee sicherlich mit großem Engagement zu Werke gehen wird. Zusätzliche Brisanz ergibt sich durch die Tatsache, dass mit Sebastian Kutschelis, Jens Esche, Hendrik Pernt und Sascha Heimann vier Roosters insgesamt genau 300 Mal das EHC-Trikot getragen haben und auf der Seite der Elche Toni Fonso, Christian Lotte, Carsten Plate, Manuel Jahrendt und Kapitän Eric Daniels aus dem Iserlohner Nachwuchs stammen. Große Geheimnisse wird es somit auf dem Eis nicht geben und ein besonderer Ehrgeiz ist vorgezeichnet. Beim EHC sind bis auf Niko Bitter, dem erst am kommenden Montag der Gips an seiner verletzten Hand abgenommen wird, alle Mann an Bord und die Stimmung war in der Woche beim Training ausgezeichnet. „Ich hoffe, dass der Sieg in Trier befreiend gewirkt hat, denn in den Spielen zuvor war die Mannschaft vor allem bei der Chancenverwertung phasenweise blockiert. Um ganz sicher in die Aufstiegsrunde zu kommen, brauchen wir noch fünf Siege und da muss am Sonntag gegen Iserlohn der Anfang gemacht werden“, gibt sich Elche-Coach Markus Scheffold kämpferisch.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!