Souveräner Zu-Null-Sieg beim letzten Heimspiel der SaisonEifel-Mosel Bären

(Foto: Eifel-Mosel Bären)(Foto: Eifel-Mosel Bären)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Und schnell fing es an: Bereits im ersten Wechsel und in der ersten Spielminute erzielte Tom Barth, auf Zuspiel von Lukas Golumbeck und Marcel Hirsch, den wichtigen 1:0-Führungs-treffer für die Bären, welcher bis 11 Sekunden vor Schluss die Anzeigetafel zierte. Bis dahin sah man eine spannende Eishockeypartie, welche die meiste Zeit vom letztjährigen Meister aus Bitburg kontrolliert wurde.

Aber auch Beaufort kam, vor allem mit schnellen Kontern, zu hochkarätigen Chancen, welche an diesem Abend alle von Bären-Goalie Danny Engels pariert wurden. In wichtigen Momenten bewies er sich mit guten Paraden als Rückhalt der Mannschaft, verhinderte Rebounds und verdiente sich somit seinen ersten Shutout im Bären-Dress.

Der Tabellenführer aus Beaufort musste sich zwar am Tag zuvor bereits gegen den TSV Schott Mainz geschlagen geben, war aber sichtlich überrascht von der Stärke der Eifel-Mosel Bären am gestrigen Abend. Mit vielen Torschüssen übte man enorm Druck auf die Luxemburger aus, wurde aber nicht vorzeitig belohnt. Oft scheiterte man am Torhüter, Pfosten oder gar ein vermeintliches Tor wurde vom Schiedsrichtergespann nicht gegeben. Auch Überzahlsituationen von beiden Teams führten zu keinen weiteren Toren.

Erst als Beaufort kurz vor Schluss alles auf eine Karte setzte und Torhüter Michel Welter zugunsten eines weiteren Feldspielers aus seinem Tor holte, war es erneut Tom Barth, der sich an diesem Abend zum Matchwinner machte und 11 Sekunden vor Schluss zum 2:0-Siegtreffer einnetzte.

Mit einem verdienten Sieg und der gleichzeitigen 6:10 Niederlage vom EHC Neuwied 1b gegen den TSV Schott Mainz, stehen die Eifel-Mosel Bären nun auf dem dritten Platz der Eishockey Rheinland-Pfalz Liga und werden mit dieser Platzierung auch die Saison am kommenden Sonntag in der Landeshauptstadt Mainz beenden. Das Meisterschaftsfinale wird somit zwischen dem IHC Beaufort und dem TSV Schott Mainz stattfinden.

Tore: 1:0 (1.) Barth (Golumbeck, Hirsch), 2:0 (60.) Barth (Hirsch/ENG). Strafen: Bitburg 14, Beaufort 12.


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Jetzt die Hockeyweb-App laden!