Sonntag müssen Punkte her

Daniel Henze verstärkt KrefeldDaniel Henze verstärkt Krefeld
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Sonntag um 17:15 Uhr heißt es in der Wiehler Eissporthalle: Penguins – Preußen. Freilich treffen nicht die DEL-Cracks des KEV auf den Verbandsligisten Preußen Krefeld zum Seidenstadt-Derby, sondern die Wiehl Penguins auf eben jenen SC Krefeld „Die Preußen“, wenn es um Punkte in der Verbandsliga NRW geht. Dabei hoffen die Preußen, den „Fluch“ ablegen zu können, der scheinbar ab Mitte der regulären Spielzeit das Team darin hindert, Tore zu schießen. Nach den nicht ganz erwarteten Niederlagen in Herford und daheim gegen Grefrath stehen die Preußen ein wenig unter Zugzwang, wenn man den Anschluss an die ersten vier Plätze halten möchte. Die Penguins aus Wiehl haben bisher erst ein Meisterschaftsspiel bestritten und unterlagen dabei nach hartem Kampf gegen Herford nur 2:4, wobei das entscheidende Tor erst zwei Minuten vor Ende der Begegnung fiel. Es gilt also das Team der „Unbekannten“ nicht zu unterschätzen und vor allem ab dem zweiten Drittel konzentriert zur Sache zu gehen. Ob die Preußen in Wiehl wieder komplett anreisen können, ist zurzeit noch ungewiss, sicher ist jedoch, dass das Team weiterhin durch die treuen Fans unterstützt wird.

Seit vergangenem Freitag ist die neue Internetseite des SC Krefeld unter www.sc-krefeld.de online. Hier findet man alle News, Tabellen und alles, was rund um „Die Preußen“ passiert.