Solingen startet mit eingespieltem Team

Informationsveranstaltung in SolingenInformationsveranstaltung in Solingen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nachdem die beim Solinger Publikum beliebten Spieler Oliver Schlatt und Thomas Niemz ihren Fans erhalten bleiben, steht fest, dass nahezu alle Cracks aus dem letzten Kader auch weiterhin im Raptors-Dress auflaufen werden. Der 34-jährige Verteidiger Oliver Schlatt kam in der Saison 2004/2005 ins Bergische Land. Vorher spielte er unter anderen in Duisburg, Dorsten, Moers, Krefeld, Dinslaken und Ratingen. Thomas Niemz gehört zu den Spielern, die ihre Wurzeln in Solingen haben. Der 29-jährige Stürmer engagiert sich darüber hinaus auch noch im Nachwuchsbereich. Nicht mehr im Kader des EC Bergisch Land wird aller voraus sicht nach Georges Scheier stehen. Der junge Stürmer kam erst zum Anfang der letzten Pokalrunde aufgrund eines in Köln absolvierten Praktikums nach Solingen. Der von Tornado Luxemburg kommende luxemburgische Nationalspieler wird wahrscheinlich aus beruflichen Gründen wieder in die Nähe des Herzogtums ziehen.

Folgende Testspiele vereinbarte der Verein: Samstag. 30. August (17 Uhr), in Halle; Samstag, 6. September (19 Uhr) in Bergisch Gladbach; Sonntag, 14. September (18.30 Uhr) in Hamm sowie Sonntag, 21. September (19 Uhr) in Grefrath.

Keine Tore zum Saisonabschluss
Salzgitter Icefighters beenden Meisterrunde auf Rang drei

​Mit zwei Torlos-Niederlagen verabschiedeten sich die TAG Salzgitter Icefighters am Wochenende aus der aktuellen Saison. Nach einem 0:6 (0:1, 0:1, 0:4) beim Hamburge...

Duell um Regionalliga-Titel in Nord und Ost
ECW Sande: Nord-Meister trifft auf Ost-Meister

​Es ist angerichtet: Der ECW Sande trifft im Play-off-Finale um den Meistertitel in der Regionalligen Nord und Ost auf die Schönheider Wölfe. Spiel eins der Best-of-...

Ein Spiegelbild der Saison
Sieg und Niederlage für den Hamburger SV zum Saisonabschluss

​Für das Regionalligateam des Hamburger SV ist seit Sonntagabend die Saison beendet – nach einem finalen Spielwochenende, das wie eine Zusammenfassung der Höhen und ...

Zum Abschluss keine Punkte
Hamburger SV verliert das letzte Auswärtsspiel der Saison

​500 Kilometer Anfahrtsweg nach Chemnitz für ein Spiel um die berühmte „goldene Ananas“, dazu ein Minikader – da war die Erwartungshaltung beim Team des Hamburger SV...

Die Moral bleibt intakt
Hamburger SV ringt die Chemnitz Crashers nach Verlängerung nieder

​Das Erreichen der Finalspiele der Meisterrunde der Regionalligen Nord und Ost war für beide Teams zwar bereits kein Thema mehr – trotzdem boten der Hamburger SV und...