Skinka neuer Trainer bei Eintracht Frankfurt

Souveräner Auswärtssieg in DiezSouveräner Auswärtssieg in Diez
Lesedauer: ca. 1 Minute

Endlich kann Eintracht Frankfurt auch auf der Trainerposition Vollzug melden.

Neuer Trainer der Landesligamannschaft wird Petrj Skinka. Der 62-Jährige

spielte unter anderem in der Nationalmannschaft Rumäniens. Nach seiner

aktiven Laufbahn engagierte er sich in den 80ern sehr stark in der Jugend von Eintracht

Frankfurt. Nach fast 20 Jahren kehrt er zurück an die Bande der Eisadler. "Wir sind sehr froh, mit Petrj Skinka einen

erfahrenen Trainer für den Neuaufbau unserer Mannschaft gefunden zu haben",

kommentiert Abteilungsleiter Markus Görger die Verpflichtung. Bereits am

kommenden Samstag wird er zum ersten Mal bei einem Spiel an der Bande

stehen. Die neuformierte Eintracht tritt zum Testspiel gegen Ligakonkurrent

Ice Devils Bad Nauheim in der Kurstadt an. Saisonauftakt ist am 20.

Oktober gegen den EC Wallernhausen. Weitere Gegner der Eintracht in der

Landesliga, Gruppe Nordost sind der ERC Pohlheim, Eisteufel Frankfurt und

Rote Teufel Bad Nauheim 1b. Nach einer Einfachrunde wird der Erstplatzierte

dann ab Januar um den Aufstieg in die Regionalliga Hessenkämpfen. Die Teilnahme an der Aufstiegsrunde ist das Saisonziel der Eintracht.