Sieg und Niederlage für die Moskitos

Haie kommen zum JubiläumHaie kommen zum Jubiläum
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit einem Sieg und einer Niederlage schlossen die Moskitos Essen am vergangenen Wochenende ihre Testspielserie ab. Zunächst gab es am Freitag im Rückspiel gegen die Dinslakener Kobras einen 1:0 (0:0, 0:0, 1:0)-Sieg. Das Spiel war geprägt von zwei hervorragend aufgelegten Torhütern, Michael Gundlach (Essen) und Dennis Kohl (Dinslaken). Haufenweise machten sie hervorragende Torchancen zunichte und so mussten die 320 Zuschauer bis ins letzte Drittel auf den ersten und einzigen Torerfolg der Moskitos warten. In der 43.Spielminute war es Maris Kruminsch, der mit seinem 5:3-Überzahltreffer den Siegtreffer erzielte. Trotz des Sieges ohne Gegentreffer war Trainer Juris Kruminsch mit dem Abwehrverhalten seines Teams nicht zufrieden . Ebenso bemängelte der Coach die Chancenauswertung seiner Stürmer: „Hier müssen wir uns noch enorm verbessern, sonst kann so eine Partie, in der wir die bessere Mannschaft sind, auch mal verloren gehen“, so der gebürtige Lette in der heutigen Pressemitteilung.

Am Sonntag stand die Partie bei den Elche aus Dortmund auf dem Programm. Nach der 0:6-Heimpleite vom Hinspiel in Essen gestalteten die Essener das Match wesentlich ausgeglichener als eine Woche zuvor. Zwar waren die Dortmunder optisch überlegen, aber die Gäste erarbeiteten sich auch eine Reihe guter Torchancen. So hieß es am Ende 3:0 (0:0, 1:0, 2:0) für den hohen Favoriten. Im Essener Tor stand zu ersten Mal der erst 18-jährige Förderlizenzler Domenic Bartels, der seine Sache ausgezeichnet machte und immer wieder mit tollen Paraden glänzte.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!