Sieg und Niederlage für den Hamburger SV Tendenz Ausklingphase

Pascal Heitmann handelte sich in Salzgitter eine Spieldauerdisziplinarstrafe ein. (Foto: Wolfgang Lange/Hamburger SV)Pascal Heitmann handelte sich in Salzgitter eine Spieldauerdisziplinarstrafe ein. (Foto: Wolfgang Lange/Hamburger SV)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Freitagabend gegen den Meister Weserstars Bremen reichten knapp 13 Minuten, um die Partie zu entscheiden: Höffgen, Heitmann und Rapprich sorgten für eine 3:0-Führung, die im weiteren – recht unspektakulären – Spielverlauf nicht mehr in Gefahr geriet. Am Ende hieß es 5:2 (3:0, 2:1, 0:1).

In der Sonntagspartie in Salzgitter erhielt U17-Goalie Flügge eine Bewährungschance und bekam gleich reichlich Arbeit: die Icefighters wirkten von Beginn an bissiger und engagierter – mit der Sicherung des dritten Tabellenplatzes und dem damit verbundenen Vermeiden der „Todesgruppe“ in der Verzahnungsrunde hatten sie noch ein reelles sportliches Ziel. Der HSV lag schnell 0:2 zurück, ließ aber erst nach dem 2:5 nach etwas mehr als der Hälfte der Spielzeit wirklich abreißen. Das finale 2:7 (1:3, 1:3, 0:1) wäre an sich aufgrund der Bedeutungslosigkeit der Partie kein größerer Beinbruch gewesen – sehr ärgerlich war dagegen die Spieldauerdisziplinarstrafe, die sich Topscorer Pascal Heitmann im Schlussabschnitt wegen Ellenbogenchecks einhandelte. Damit fehlt er im abschließenden Spiel gegen Sande gesperrt.

Keine Tore zum Saisonabschluss
Salzgitter Icefighters beenden Meisterrunde auf Rang drei

​Mit zwei Torlos-Niederlagen verabschiedeten sich die TAG Salzgitter Icefighters am Wochenende aus der aktuellen Saison. Nach einem 0:6 (0:1, 0:1, 0:4) beim Hamburge...

Duell um Regionalliga-Titel in Nord und Ost
ECW Sande: Nord-Meister trifft auf Ost-Meister

​Es ist angerichtet: Der ECW Sande trifft im Play-off-Finale um den Meistertitel in der Regionalligen Nord und Ost auf die Schönheider Wölfe. Spiel eins der Best-of-...

Ein Spiegelbild der Saison
Sieg und Niederlage für den Hamburger SV zum Saisonabschluss

​Für das Regionalligateam des Hamburger SV ist seit Sonntagabend die Saison beendet – nach einem finalen Spielwochenende, das wie eine Zusammenfassung der Höhen und ...

Zum Abschluss keine Punkte
Hamburger SV verliert das letzte Auswärtsspiel der Saison

​500 Kilometer Anfahrtsweg nach Chemnitz für ein Spiel um die berühmte „goldene Ananas“, dazu ein Minikader – da war die Erwartungshaltung beim Team des Hamburger SV...

Die Moral bleibt intakt
Hamburger SV ringt die Chemnitz Crashers nach Verlängerung nieder

​Das Erreichen der Finalspiele der Meisterrunde der Regionalligen Nord und Ost war für beide Teams zwar bereits kein Thema mehr – trotzdem boten der Hamburger SV und...