Sieg in Harsefeld bringt VorrundenmeisterschaftSalzgitter Icefighters

Lesedauer: ca. 1 Minute

Dass die drei Punkte nicht im Schongang mitgenommen werden, zeigte das Hinspiel, das gerade so mit 7:5 gewonnen wurde. Das Spiel ging los und schon zappelte die Scheibe bereits nach 44 Sekunden im Tor der Harsefelder – so ging es dann auch munter weiter. Schöne Kombinationen und Tore zur Freude der rund 20 mitgereisten Fans aus Salzgitter.

Auch im zweiten Drittel das gleiche Bild, es ging pausenlos in Richtung Harsefelder Tor – lediglich die Chancenverwertung war nicht optimal, sodass es mit nur 10:2 in die letzte Pause ging.

„Im letzten Drittel zeigten sich die Harsefelder dann als schlechte Verlierer. Viele Strafen waren die Folge, die mit weiteren Toren zum Endstand von 13:3 von unseren Icefighters bestraft wurden“, erklärten die Icefighters Ein unschönes Ende war dann eine Rauferei 20 Sekunden vor Schluss - Jannik Nüsse und Dennis Zapfe wurden mit Spieldauerstrafen bestraft und sind somit am Freitag im Viertelfinal-Hinspiel bei den Crocodiles Hamburg 1b gesperrt.

Die Tore für Salzgitter erzielten Jasieniak (4), Pflüger, Marnota, Blankschyn (je 2), Kiene, Brücher und Nüsse.

Das Viertelfinale findet gegen die Crocodiles Hamburg 1b statt. Terminiert sind die Spiele auf Freitag, 6. März, in Hamburg und Sonntag, 8. März, um 18 Uhr in Salzgitter.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!