Sieg in Hamburg zum SaisonstartECN siegt mit 22:2 über den Molot EC

Sieg in Hamburg zum SaisonstartSieg in Hamburg zum Saisonstart
Lesedauer: ca. 1 Minute

Frohe Kunde zum Saisonstart für die erste Mannschaft des EC Nordhorn. Beim ersten Spiel des neu gegründeten Vereins in der Gruppe B der Landesliga Nord traf das Team von Trainer Heiko Niere auf den Molot EC im Eiszelt von Hamburg-Stellingen. Die Partie endete mit einem 22:2 (8:0, 8:0, 6:2)-Sieg für die Gäste von der Vechte. Mit viel Oberliga-Erfahrung und gleich drei Spielern aus dem Nachwuchsbereich demonstrierten die Nordhorner ein sicheres Auftreten.

Niere hatte seine Mannschaft nach immerhin fünf vorbereitenden Trainingseinheiten auf dem Eis eingeschworen: Selbstbewusst und stark im Zusammenspiel, dabei jedoch nicht übermütig werden. Und das haben sich die Nordhorner zu Herzen genommen. Bereits nach dem ersten Drittel zeichnete sich die Tendenz des Abends ab: Es stand 8:0 für die Gäste. Torschützen waren hier Kevin Zimbelmann (4.), Adrian Matula (4.), Jonas Cremers (4., 11.), Alexander Zimbelmann (7., 14., 20.) sowie Dennis Spanke (17.).

Das zweite Drittel verlief ähnlich. Mit gutem Zug zum Tor und einer starken Defensive liest sich das Drittelergebnis bestens. Ebenfalls wieder mit 8:0, die Tore kamen von Roman Winkler (23.), Patrick Kaminski (25., 36.), Kevin Zimbelmann (27.), Alexander Zimbelmann (28.), Dennis Tiesmeier (29., 33.) und Christian Synowiec (39.). Mit dem Zwischenstand von 16:0 geht es also in die Kabine.

Im letzten Spielabschnitt beginnt Dennis Spanke in der 41. Minute mit dem Schlussstrich, danach folgen Nick Jurk (41.), Dennis Tiesmeier (42.), Adrian Matula (49.), Patrick Kamsinki (51.) und abschließend netzt Alexander Zimbelmann in der 59. Minute zum Siegtor ein. Nordhorns Torhüter Marek Hanisz musste in der Schlussphase zweimal hinter sich greifen: In der 55. und in der 58. Spielminute gelingt den gastgebenden Hansestädtern der Durchbruch, Andrey Gorbenko und Arnis Ivanovs sind die Torschützen der Heimmannschaft.

Ein klarer Sieg, der nicht zuletzt durch die vorhandene Oberliga-Erfahrung der ECN-Spieler ermöglicht wurde. Mit Nick Jurk, Jonas Cremers und Kevin Zimbelmann trugen außerdem drei Spieler aus dem Nachwuchsbereich erstmals das Trikot der ersten Mannschaft – und trugen auch gleich insgesamt fünf Tore zum Endstand bei. Der Einstieg in die Landesliga Nord ist gelungen – das erste Heimspiel steht noch bevor. Am 1. November 2015 empfängt der EC Nordhorn die GSC Moers zum Testspiel auf heimischen Eis. Spielbeginn ist am Sonntag um 18 Uhr.

In der Liga geht es am 6. November weiter. Um 20 Uhr wird die dritte Mannschaft der Weserstars Bremen erwartet. Dieses Spiel wird die Heimspielpremiere in der Liga. Weitere Informationen zu allen Mannschaften des ECN gibt es im Internet unter www.eishockeyclub-nordhorn.de.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!