Sieg im letzten Gruppenspiel

Sponsorenschießen der Ratinger Ice AliensSponsorenschießen der Ratinger Ice Aliens
Lesedauer: ca. 1 Minute

In einer sportlich bedeutungslosen Partie gewannen die Ratinger Ice Aliens 1b ihr letztes Gruppenspiel im Verbandsliga-Pokal NRW bei der Soester EG mit 5:4 (2:2, 1:1, 1:1, 1:0) nach Penaltyschießen. Trainer Böhme hatte sein Team aufgefordert zu beweisen, dass die erste Niederlage in Ratingen ein Ausrutscher war. Und die Aliens hielten sich daran. Obwohl wieder einmal alle Reihen durcheinander gewürfelt waren, gingen sie in der dritten Spielminute durch Köster in Führung und erhöhten durch Gärtner drei Minuten später auf 2:0. In der Folge hatte Ratingen mehr Spielanteile, doch Soest zeigte immer wieder gefährliche Konter und nutzte zwei Überzahlspiele, um bis bis zur Drittelpause auszugleichen.

Nach der ersten Pause legten die Gastgeber eine härtere Gangart ein und kassierten in diesem Abschnitt neun ihrer elf Strafzeiten. Dadurch kam kein richtiger Spielfluss auf, zu oft wurde das Spiel unterbrochen. Matthäus Brychzy nutzte in der 32. Minute ein Überzahlspiel, um von der blauen Linie den Puck in den rechten oberen Winkel zu setzen. Doch die Freude über die erneute Führung währte nur kurz. Bereits eine Minute später gelang den Gastgebern der erneute Ausgleich. Dies in Unterzahl, als der Stürmer an der Mittellinie auf einen Konter lauerte und auch prompt bedient wurde.

Im letzten Drittel wurde es dann wieder ruhiger. Ratingen kontrollierte das Spiel und hatte viele Möglichkeiten, die Partie zu entscheiden. Doch die Soester bekamen immer wieder einen Schläger oder einen Schlittschuh dazwischen. In der 44. Minuten nutzten sie erneut eine Überzahl, um zum ersten Mal in Führung zu gehen. Die Aliens spielten weiter ihr Spiel, doch zu viele Chancen wurden vergeben. In der 59. Minute erhöhten Sie plötzlich den Druck und man konnte der Juniorenreihe anmerken, dass sie den Ausgleich nun erzwingen wollten. Köster nahm einen Abpraller von Delfs auf und verwandelte mit seinem zweiten Tor zum verdienten Ausgleich. Spauszus verwandelte den entscheidenden Penalty für Ratingen.

Tore: 0:1 (3.) Köster (Delfs), 0:2 (5.) Gärtner (Wilmshöfer), 1:2 (8.) Siering (Häckel), 2:2 (12.) Ehlert, 2:3 (32.) Brychzy, 3:3 (33.) Ehlert (Häckel), 4:3 (44.) Claus (Keyser), 4:4 (59.) Köster (Delfs), 4:5 (60.) Spauszus (entscheidender Penalty). Strafen: Soest 20 + 10 (Wentigmann), Ratingen 20 + 10 (Engler). Zuschauer: 143.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!