Scorpions nur ein Punkt gegen Weser Stars

4:5-Auswärtsniederlage bei den Crocodiles4:5-Auswärtsniederlage bei den Crocodiles
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit 3:4 nach Penaltyschießen unterlagen die Wedemark Scorpions den Weser Stars aus Bremen und Brermahaven. Die Wedemarker, denen mit Rudi Schmunk, Jan Kammeyer und Sebastian Kotke drei Stammkräfte fehlten, gingen in der achten Minute durch ein Powerplaytor von Alex Pflüger in Führung. In Überzahl glichen die Gäste aus und gingen in der 18. Minute in Führung. Der zweite Abschnitt gehörte den Scorpions. Zunächst gelang Robin Marek der Ausgleich (24.), dann brachte Daniel Soriano sein Team mit 3:2 wieder in Front (35.). Kurz vor Ende des zweiten Drittels wurde Christopher Del Castillo mit einer Spieldauerstrafe vorzeitig Duschen geschickt. Acht Sekunden vor Ablauf der Fünf-Minuten-Strafe klingelte es hinter Julian Gorski zum 3:3-Ausgleich (45.). Der Extrapunkt ging an die Weser Stars, da gleich der erste Penaltyschütze Anton Glulich traf, während auf Wedemark-Seite Reiko Berblinger nur den Pfosten traf.