Schweres Heimspiel gegen Duisburg

Bulldogs gelingt Derbysieg im PenaltsyschießenBulldogs gelingt Derbysieg im Penaltsyschießen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vermutlich ohne personelle Ausfälle kann Regionalligist Königsborner JEC sein drittes Spiel in der Endrunde bestreiten. Zu Gast am Sonntag um 18.30 Uhr in der Eissporthalle Unna ist der EV Duisburg.

Für die Füchse war es zur neuen Saison eine gewaltige Umstellung. Spielte man im vergangenen Jahr noch in der DEL gegen die deutschen Eliteclubs, muss man sich in dieser Spielzeit mit Amateureishockey in der vierten Liga abfinden. Doch die Umgewöhnung klappte schnell. Trotz anfänglicher Schwierigkeiten spielte der EV Duisburg eine hervorragende Hauptrunde und beendete diese mit nur zwei Niederlagen auf der Spitzenposition. Der erfolgreichste Sturm und die beste Defensive der Liga sind an der Wedau vereint. Mit Janne Kujala (33 Tore, 32 Vorlagen) und Miikka Jäske (12 Tore, 48 Vorlagen) stehen gleich zwei Spieler an der Spitze der Scorerliste.

„Wir sind gegen den EV Duisburg krasser Außenseiter, aber wir sind durchaus für eine Überraschung gut“, sagt Bulldogs-Pressesprecher Ralf Kowalsky. Er kennt die Stärken der Gäste genau: „Sie haben eine erfahrene, robuste Mannschaft, die schnelles und kombinationssicheres Eishockey spielt. Da müssen unsere Spieler schon alles geben. Die Füchse werden uns alles abverlangen“, fügt Kowalsky hinzu.

Bisher sieht die Bilanz des Königsborner JEC gegen Duisburg eher mager aus. Mit 5:13 und 2:9 mussten sich die Bulldogs beide Male deutlich geschlagen geben. Doch die Niederlage des Favoriten zum Endrunden-Auftakt gegen den Neusser EV hat wieder einmal gezeigt, dass Goliaths nicht nur in der Bibel von Davids bezwungen werden können.

Keine Überraschung soll es in Sachen Fanzuspruch geben: Nach der enttäuschenden Zuschauerzahl gegen die Dinslakener Kobras erwartet man der KJEC am Sonntag eine deutlich größere Kulisse. Zum einen, weil mit dem EV Duisburg ein überaus attraktiver Gegner kommt, zum anderen werden sich vermutlich viele Schlachtenbummler von der Wedau auf dem Weg nach Unna-Königsborn machen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!