Schweres Doppelwochenende für die IcefightersDuelle mit Adendorf und Bremerhaven

Lesedauer: ca. 1 Minute

Das kommende Wochenende bringt wenig Zeit zum Verschnaufen für die TAG Salzgitter Icefighters mit sich. Gleich zweimal muss man in der Regionalliga Nord antreten. Der richtig harte Brocken wartet am Freitag mit dem Adendorfer EC.

Die Adendorfer haben sich jüngst in ihrem ersten Gruppenspiel bei den United North Stars mit 6:4 durchgesetzt. Ein eher schmeichelhaftes Ergebnis, wäre da nicht die Tatsache, dass sich die North Stars mit mehreren Spielern aus der Oberliga verstärkt hatten. Das relativiert natürlich die wahre Stärke der Adendorfer, die ja auch jüngst in einem Testspiel die Oberliga-Mannschaft der Crocodiles Hamburg besiegten konnten. Dies in Verbindung mit der Heimstärke der Heidschnucken bringt sie klar in die Favoritenrolle. Zwar gewannen die Icefighters vergangene Saison noch in Lüneburg mit 3:5, aber da waren die Mannschaften noch etwas anders gestaffelt. In Salzgitter hatte man qualitativ hochwertige Abgänge, während im Norden noch einmal kräftig aufgerüstet wurde. Der Kader des AEC umfasst stattliche 24 Spieler. Darunter ein finnischer Neuzugang der aus den Vereinten Arabischen Emiraten von den Abu Dhabi Storms in die Lüneburger Heide gewechselt ist, sowie einige letztjährige Oberligisten.

Nach diesem Spiel hat man also eine neue Standortbestimmung, die am Sonntag untermauert werden kann. Dann lautet die Spielpaarung nämlich TAG Salzgitter Icefighters gegen REV Bremerhaven 1b. Dieses Heimspiel dürfte an Gewicht nicht minder wert sein als die Begegnung 48 Stunden davor. Denn in diesem Duell geht es im direkten Zusammentreffen der Konkurrenten um wertvolle Punkte, die Platz drei sichern sollen und die Teilnahme der Meisterrunde ermöglichen.

Den ersten Schritt hierzu hat man in Bremerhaven bereits getan, dort wurde das Erste von insgesamt vier Spielen der Vorrunde mit 5:3 gewonnen. Beide Spiele werden mit Sicherheit ohne David Jasieniak stattfinden, wieder genesen ist dagegen Dennis Zapfe. In Adendorf muss zudem aus beruflichen Gründen auf Alexander Pflüger und Daniel Borchers verzichtet werden.

Spielbeginn in Adendorf ist am Freitag, 13. November, um 20 Uhr. Die Begegnung daheim gegen den REV findet am Sonntag, 15. November, wie gewohnt um 18 Uhr statt.

Drittelführung reichte nicht aus
Salzgitter Icefighters verlieren in Nordhorn

​Mit einem 2:4 (2:1, 0:2, 0:1) mussten die TAG Salzgitter Icefighters am Samstagabend beim EC Nordhorn die vierte Niederlage in Folge hinnehmen. Dabei hatte das Team...

Pokalsieger mit Verspätung
Hamburger SV fährt den ersten Titel der Saison ein

​Die Regionalliga-Mannschaft des Hamburger SV ist vorzeitig Nordpokalsieger der Saison 2018/19 – profitierte dabei von einem beherzten Auftritt des CE Timmendorfer S...

Heute zum EC Nordhorn
Tomas Lesko hat die TAG Salzgitter Icefighters verlassen

​Kurz vor dem Spiel gegen den EC Nordhorn müssen die TAG Salzgitter Icefighters eine traurige Botschaft bekannt geben. Tomas Lesko, seit der Saison 2016/2017 in Dien...

3:4-Niederlage
TAG Salzgitter Icefighters verlieren gegen den Hamburger SV

​Mit 3:4 (2:1, 1:3, 0:0) mussten sich die TAG Salzgitter Icefighters gegen den Hamburger SV geschlagen geben. Dabei lagen die Hausherren gegen dezimierte Hamburger b...

Wenn hinten vorne ist
Der Hamburger siegt mit ungewöhnlichem Kader immer weiter

​Dass die Regionalliga-Mannschaft des Hamburger SV aktuell nicht gerade über einen üppigen Kader verfügt ist ja bereits bekannt – am vergangenen Wochenende nahm die ...