Schwerer Heimgegner

Kantersieg gegen Herne - Aufstieg perfektKantersieg gegen Herne - Aufstieg perfekt
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach dem starken, aber

unbelohnten Auftritt im Derby gegen den EHC Troisdorf am letzten Wochenende

kommt mit dem Neusser EV am Samstag, 20 Uhr, der nächste schwere Gegner an die

Saaler Mühle zum ESV Bergisch Gladbach. Der Meister der vergangenen Saison, bei

dem mit Daniel Hatterscheid ein junges deutsches Talent mit DEL-Erfahrung im

Trikot der Kölner Haie im Aufgebot steht, zählt auch dieses Jahr wieder zu den

drei stärksten Mannschaften der Regionalliga NRW. Das Ziel für die Mannschaft

von Trainer Lothar Strauch kann hier nur lauten, ein akzeptables Ergebnis zu

erreichen. Für Axel Müffeler, Marc Blumenhofen und Rainer Frings ist es zugleich

ein Wiedersehen mit dem alten Klub. Alle drei trugen bereits das Trikot des

Neusser EV. Beim einen Tag später stattfindenden Auswärtsspiel beim heimstarken

ESC Trier hingegen könnte mit den zuletzt gezeigten Leistungen eine Überraschung

möglich sein. Die Realstars haben hier zudem eine offene Rechnung zu begleichen:

Das Hinspiel in der Saaler Mühle gewannen die Huskys mit 6:2. Weiter verzichten

muss der ESV auf Eugen Lemmer (berufliche Gründe) und Michael Schröter

(Meniskusverletzung). Ansonsten wird Lothar Strauch aber wohl auf den kompletten

Kader zurückgreifen können.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!